Die VICEChannels

      fotografie i-D Staff 16 Juni 2017

      die fabulösen drag queens und clubkids des wiener lifeballs

      Scotty “Sussi“ Sussman, Harry Charlesworth und Violet Chachki waren nur einige der fabulösen Drag Queens, die dieses Jahr den Lifeball noch ein bisschen schriller und bunter gemacht haben. Fotografin Eva Zar hat für uns das Treiben auf dem von Rhinoplasty und Susanne Bartsch gehosteten Floor eingefangen und zeigt uns, wie dieses Event den Kampf gegen Aids und HIV auf einzigartige Art und Weise unterstützt und für eine größere Akzeptanz für Menschen der LGBTQi+ Community sorgt.

      "Einmal im Jahr wird in Wien der rote Teppich am Rathausplatz ausgerollt, um mit viel Glanz und Gloria für einen guten Grund zu feiern. Von Superstars wie Lady Gaga bis zu Politikern wie Bill Clinton wurden in den letzten Jahrzehnten die Größten der Großen eingeladen, am Lifeball teilzunehmen und die HIV-Aufklärung mehr und mehr ins öffentliche Bewusstsein zu rücken. Dieses Jahr war für mich ein ganz besonderes: die Crew von Rhinoplasty hat zusammen mit Susanne Bartsch einen Floor bei der legendären Afterparty gehostet. Rhinoplasty ist eine Wiener Partyreihe, die von drei Drag Queens gehostet wird und dieses Jahr ihr zehnjähriges Jubiläum feiert. Es ist nicht übertrieben zu sagen, dass die Rhinoplasty-Events die schrillsten, witzigsten und offensten der ganzen Stadt sind. Neben Superstars wie Violet Chachki, Amanda Lepore oder Pearl brachte Susanne Bartsch diesmal rund 40 Clubkids mit  — einige performten, andere beeindruckten mit ihren Looks. Wie viel Zeit und Arbeit alle in die Kostüme stecken ist einzigartig.  

      Auch auf i-D: Wir haben Violet Chachki einen Tag lang begleitet

      2016 war angesichts der weltweiten politischen Situation ein schwieriges Jahr für uns alle, von dem wir uns vermutlich noch lange nicht erholen werden. Der Lifeball hat wieder einmal gezeigt, dass wir mit dem Gefühl der Angst und Verlorensein nicht allein und zusammen stärker sind. Hier zu sein und zu sehen, wie viele Menschen die LGBTQi+ Community und den Kampf gegen Aids und HIV unterstützen, ist einzigartig. Neben den wunderschönen Setdesigns und Auftritten war es für mich erneut eine Erinnerung daran, dass positive Dinge auf unserer Welt passieren — und dass diese manchmal in sehr glamourösen Kostümen daherkommen. Der Lifeball steht nicht nur für den Kampf gegen HIV, sondern zeigt, dass ein gemeinsames Miteinander immer besser ist als Ausgrenzung, Hass und Angstmacherei."

      In Bildern: Scotty "Sussi" Sussman und Harry Charlesworth in einer i-D Modestrecke

      Credits

      Fotos: Eva Zar
      Besonderen Dank an The Impossible Project für den Instant Film und die Kamera. 

      Stay i-D! Like uns auf Facebook, folge uns auf Twitter und Instagram.

      Themen:i-diary, fotografie, wien, eva zar, lifball, aids, hiv, kultur, lgbt, drag, drag queens

      comments powered by Disqus

      Heute auf i-D

      Mehr laden

      featured on i-D

      Weitere Features