Die VICEChannels

      fotografie Hannah Ongley 20 April 2017

      was bedeutet identität in der fotografie im zeitalter von female gaze?

      Das neue Fotobuch „Girl on Girl“ von Charlotte Jansen zelebriert die komplizierte Geschichte der bildlichen Darstellung von Frauen. Unter anderem gibt es Fotos und Interviews von Petra Collins, Juno Calypso und Zanele Muholi zu sehen und zu lesen.

      Petra Collins, „Untitled #25 (24 Hour Psycho)", 2016

      Einige der Fotos im neuen Buch von Charlotte Jansen werden dir mit Sicherheit bekannt vorkommen — vielleicht sogar so sehr, dass sie eine negative Reaktion in dir auslösen. So ging es Charlotte selbst auch. Über ein Foto hat sie sich besonders geärgert, dass von der New York Times bis Tumblr überall reproduziert wurde: das von einem Mädchen, das einen Slip mit der Aufschrift „Feminist" trägt und dessen Rücken voller metallfarbener Stickern beklebt ist. Es war nicht das Bild, das sie so sehr gestört hat. Fotos von Frauen, fotografiert von Frauen, so Charlotte, würden in den Mainstreammedien nur im Zusammenhang mit dem Male Gaze besprochen. Das möchte sie mit ihrem Fotobuch Girl on Girl ändern und zeigen, dass Fotos von Frauen viel provokativer und komplizierter sind als es Sehgewohnheiten vermuten lassen. Dafür hat sie 40 Fotografinnen aus 17 Ländern eine Plattform gegeben. Begleitend zu den Fotos gibt es Interviews mit jeder Fotografin.

      Zanele Muholi, „Katlego Mashiloane and Noshipo Lavuta, Ext. 2, Lakeside, Johannesburg", 2007

      „Ich wollte alle Arten von Aufnahmen von Frauen durch Frauen zusammen zeigen. Es ging mir nicht um die Ähnlichkeiten, sondern darzulegen, dass Fotos von Frauen nicht immer von Feminismus und Weiblichkeit handeln müssen (natürlich tun das einige)", sagt Charlotte. „ Wir sind so daran gewöhnt, Fotos von Frauen als Widersprüche wahrzunehmen, auch wenn die Fotografien aus ganz anderen Zwecken und für ein anderes Publikum produziert wurden." Zu den gezeigten Fotografinnen gehören die unterschiedlichsten Frauen wie Toledano, Petra Collins, Zanele Muholi, Deanna Templeton, Izumi Miyazaki und Lalla Essaydi. Das Buch sorgt dafür, dass die Fotografinnen ihre Werke in einem anderen Kontext sehen können und bietet uns eine neue frische Perspektive auf die Fotos, die wir so häufig sehen. 

      Mayan Toledano, „Lulu, Ali and Sofy, Long Island", 2015

      Deanna Templeton, „Sandi, Huntington Beach CA", 2015

      Juno Calypso, „Reconstituted Meat Slices", 2013

      Jessica Yatrofsky, „I Heart Girl", 2007-16

      Lalla Essaydi, „Harem #10", 2009

      Isabelle Wenzel, „Field Studies 1", 2014

      Izumi Miyazaki, „Face to Face", 2015

      Shae Detar, „Skye", 2014

      Ilu Susiraja, „Tuhmaa pullaa/Naughty buns", 2011-12

      Girl on Girl ist bei Laurence King erschienen und hier erhältlich.

      Credits

      Text: Hannah Ongley
      Fotos: Courtesy of Laurence King

      Stay i-D! Like uns auf Facebook, folge uns auf Twitter und Instagram.

      Themen:fotografie, kultur, fotostrecke, charlotte jansen, girl on girl, petra collins, juno calypso, zanele muholi

      comments powered by Disqus

      Heute auf i-D

      Mehr laden

      featured on i-D

      Weitere Features