Die VICEChannels

      news Jo Rosenthal 16 März 2017

      es wird ein „matrix“-remake geben

      Holt schon mal eure Ledermäntel aus dem Schrank, denn die Reise durch die Cyberrealität wird weitergehen.

      1999 veränderte ein Science-Fiction-Film mit Keanu Reeves, Carrie-Anne Moss und Laurence Fishburne die Art und Weise, wie wir unsere immer enger vernetzte Welt wahrnehmen. In dem Cyberthriller Matrix geht es um den Computerhacker Neo, der entdeckt hat, dass das Leben auf der Erde nichts weiter ist, als eine ausgefeilte Simulation einer künstlichen Intelligenz, die in einer nicht so fernen Zukunft die Menschheit versklavt hat. Anders ausgedrückt: Dieser Film hat die Sichtweise auf die Welt von Kinobesuchern, Modemenschen und Futuristen gleichermaßen für immer beeinflusst. Mit fesselnden Kampfszenen, Ledermänteln und einer klassischen Lovestory wurde der Blockbuster schnell zum Gradmesser für alles, das mit glänzendem schwarzen Leder zu tun hatte. Der Film hatte so einen großen Einfluss, dass man heutzutage nichts mehr kreieren kann, das auch nur entfernt daran erinnert, ohne über die Matrix sprechen zu müssen.

      Deshalb ist es ein wenig überraschend, dass Warner Bros. gestern bekannt gegeben hat, dass der Originalfilm Matrix, dem zwei Teile folgten, ein Remake verpasst bekommt. Viel steht über das Projekt zwar noch nicht fest, aber laut einem Bericht vom Hollywood Reporter befindet sich das Filmprojekt noch am Anfang. Michael B. Jordan soll die Hauptrolle spielen.

      Als Matrix Ende der 90er in die Kinos kam, hatte Warner Bros. seine Zweifel, ob so ein Film mit bizarren Comic-Einflüssen und der fantastischen Story so viel Geld erwirtschaften könnte. Aber die Kombination aus der Handlung, die in einer entfernten Zukunft spielt, und bis dahin noch nie bekannten Spezialeffekten haben dafür gesorgt, dass er zu einem der erfolgreichste Filme wurde und vier Oscars gewonnen hat. 

      Und was sagt Keanu Reeves dazu? Dass er einer Wiederkehr gegenüber offensteht, allerdings nur, wenn die Wachowski-Geschwister beteiligt sind. „Sie müssten das Drehbuch schreiben und auch Regie führen. Dann würden wir sehen, wie die Handlung aussieht, das wäre zwar komisch, aber warum nicht?", sagte er zu Yahoo Movies. Wir können es zumindest schon jetzt kaum mehr abwarten. 

      Credits

      Text: Jo Rosenthal
      Foto: Screenshot von Youtube aus dem Video „Matrix Lobby Scene Shootout (HD)“ von ymom11

      Stay i-D! Like uns auf Facebook, folge uns auf Twitter und Instagram.

      Themen:matrix, keanus reeves, film, kultur, news

      comments powered by Disqus

      Heute auf i-D

      Mehr laden

      featured on i-D

      Weitere Features