Anzeige

was behaarte frauenbeine im jahr 2016 noch für reaktionen auslösen können

Twitteruser @iranikanjari hat Schnappschüsse von sich selbst in Unterwäsche und Top auf Twitter gepostet, was die Vereinigte Internettroll-Brigade wegen ihrer natürlichen Körperbehaarung auf den Plan rief.

von i-D Staff
|
07 Januar 2016, 9:00am

Weibliche Körperbehaarung bleibt nach wie vor eines der umstrittensten Themen bei der Body-Positive-Bewegung. Es gibt viele Frauen, die sich ohne Weiteres gegen unrealistische Standards bezüglich Konfektionsgröße, Alter und Hautfarbe aussprechen, die aber etwas dagegen haben, wenn sich Frauen ihre Haare am Körper nicht abrasieren und ihre behaarten Körperstellen dann noch öffentlich zeigen.

Nicht so jedoch Twitter-Userin @iranikanjari. Sie postete vor Kurzem mehrere harmlose Schnappschüsse von sich selbst in Unterwäsche und T-Shirt. Zu sehen ist ihre natürliche Körperbehaarung, die so ziemlich jeder Mensch mehr oder weniger hat. Und was folgte? Die Vereinigte Troll-Brigade schlug zu. Die alte Binsenweisheit, dass dich als Frau im Internet früher oder später jemand als Bitch bezeichnen wird, bewahrheitete sich ein weiteres Mal. Und nicht nur das. Jemand hatte nichts besseres zu tun, als ihre Haare wegzuretuschieren, und ein ganzer Haufen Idioten gab ihr den Ratschlag, sich einen Rasierer zu besorgen.

White Girls aufgepasst: Wir haben uns gefragt, worin das Problem mit feministischer Körperbehaarung liegt.

Aber es gab auch Hunderte, die in Tweets ihre Unterstützung für natürliche Körperbehaarung deutlich machten und ihr für ihren Mut, die Bilder mit der Welt zu teilen, dankten. „Oh mein Gott, weißt du, wie viel Selbstbewusstsein mir das gegeben hat. DANKE. Du bist wunderschön", heißt es in einer Reaktion. „Ich bin so wütend, dass ich damit aufgewachsen bin, mich für meine Körperbehaarung zu schämen. Wir brauchen mehr von solchen Frauen, die sich selbst lieben, und zu denen junge Frauen aufschauen können", heißt es in einem weiteren Kommentar. „Das ist mein Ziel. Ich möchte genau so selbstbewusst sein, wie du es mit deiner Körperbehaarung bist. Und auch lustige Kommentare wie dieser hier: „LOL. Diese Boys wollen eine haarlose Mama. Die sollen lieber nach Delfinen suchen."

Auch die offline Reaktionen waren gespalten. Iranikanjari postete ein Bild mit der Bildunterschrift „Das ist da Gesicht eines Mädchen, das gerade von ihrer Mutter eine Ohrfeige bekam." Später postete sie ein Video, in dem sie den Leuten, die sie unterstützen, dankte. „Danke an alle, die so süß zu mir waren. Ich bin ein Nerd, ich habe diese ganze Aufmerksamkeit gar nicht verdient, aber ich nehme sie trotzdem gerne an!", sagt sie grinsend.