die zehn besten weihnachtsstylemomente von mariah bis alaia

Hier sind unsere weihnachtlichen Lieblingsstyles aus Film, Fernsehen und Musikvideos.

von Emily Manning
|
14 Dezember 2016, 10:20am

Während der Weihnachtszeit stylisch auszusehen, kann schwierig sein: die Farben (rot und grün) und das Materialauswahl (Samt ist ganze vorne dabei) sind eher beschränkt. Damit dir die Outfitwahl für die Weihnachtsfeier oder Weihnachtsessen nicht zu schwer fällt, präsentieren wir dir hier die zehn besten Styles aus Filmen, Fernsehen, Musikvideos—von Cher Horowitz bis Cady Heron.

1. Mariah Carey, All I Want for Christmas is You

1994 hat Mariah Carey, und ihr acht Oktaven umfassenden Stimmenumfang, „All I Want for Christmas is You" veröffentlicht und ihren Status als unbestrittenen Queen of Weihnachtssongs zementiert. Über 14 Millionen Mal hat sich der Song seitdem verkauft, er ist ihr größter internationaler Hit und eine der am meisten verkauften Singles aller Zeiten. Ihre Garderobe in dem dazugehörigen Musikvideo ist eine Wucht: der rote, aufgepuffte Skianzug und der rote Mohair-Pullover. Das ist die vielfältigste Interpretation von Santas Anzug, die in einen 3:56 minütigen Clip passt.

2. Clueless, Weihnachtsparty

In Beverly Hills schneit es nie? Das hält die Teen Queen Cher Horowitz aus Clueless nicht davon ab, sich einen knallroten Fummel von Alaïa („ein wirklich wichtiger Designer") zu schmeißen und es mit ihren Hommies in Südkalifornien bei einer Weihnachtsfeier krachen zu lassen. Also nimm dir Cher als Vorbild und diese Weihnachten wirst du allen als Christmas Betty allen die Show stellen, auch wenn dich die Polizei vor dem örtlichen Alkoholdepot erwischen sollte.

3. American Psycho, Weihnachtsparty

Die Verfilmung von Bret Easton Ellis' Bestseller über den Serienmörder in teuren Armani-Anzügen wartet mit einigen der besten schauspielerischen Leistungen der 90er auf: Christian Bale als Psychopath Patrick Bateman und Reese Witherspoon als anhängliche Evelyn. Der Corporate Look für den Mann (oder die Frau) geht immer, eine rote Krawatte reicht vollkommen. Oder das ärmellose, grüne Kleid von Evelyn, das super zu einem der Accessoires der 2000er passt: dem Hängebauchschwein. 

4. Girls Club, „Jingle Bell Rock"

Latexröcke, rote Tank-Tops mit Spaghettiträgern, Lederstiefel und Kunstpelz: Es besteht kein Zweifel darüber, ob die Performance der Plastics aus Girl's Club artig oder ungezogen ist. Doch so reibungslos läuft die aufgesexte Interpretation von Cady und ihrer Crew des Weihnachtsklassikers nicht ab. Ihre Outfits spiegeln aber perfekt den offenherzigen und sorgenlosen Style der 2000er wider. Eine Regel galt auch damals natürlich schon: Mittwochs wird Rosa getragen.

5. Band Aid, „Do They Know it's Christmas"

1984 hat Bob Geldof die Charity-Superband Band Aid für „Do They Know It's Christmas" ins Leben gerufen. Die Erlöse aus dem Singleverkauf gingen als Spenden gegen die Hungersnot nach Äthiopien. Zu den über 40 Superstars, und damit meinen wir wirklich Superstars und keine Wannabes, gehörten David Bowie, Paul McCartney, Kool & the Gang und viele andere. In dem Meer von weihnachtlichen Vokuhilas sticht einer mit seinem Style heraus: Boy George. Der damalige Leadsänger von Culture Club besticht durch seinen navyblauen Trenchcoat und seiner orangefarbenen Haarpracht. 

6. Destiny's Child, „8 Days of Christmas"

Mal ehrlich, kann man sich mehr wünschen als: „On the eighth day of Christmas my baby gave to me a pair of Chloe shades and a diamond belly ring"? Du findest das vielleicht oberflächlich, aber die Zeile aus dem Destiny's-Child-Hit ist auch 16 Jahre nach seinem Erscheinen noch aktuell, genauso wie die aufeinander abgestimmte Kleidung der Ladys. Zwar ist Beyoncés Minikleid im Santa-Style nett, aber die Show stiehlt ihr Kelly Rowland mit ihrem Ganzkörperanzug und dazu passenden roten Highlights im Haar. 

7. SNL, die Pullover von „Schweddy Balls"

In diesem Kultsketch von Saturday Night Live machen sich Ana Gasteyer, Molly Shannon und Alec Baldwin über lächerliche Radiosendungen lustig und natürlich dürfen auch die guten alten Modewitze nicht fehlen. Margaret Jo McCullen und Terry Rialto, Moderatoren der fiktiven Sendung Delicious Dish, haben Pete Schweddy, Inhaber von Season's Eatings, zu Gast und sie sprechen mit ihm über seine leckeren Bälle. Auch wenn Schweddys Bälle im Zentrum des Sketchs stehen, sind die übertrieben weihnachtlichen Pullover von Margaret und Terry auch nicht zu übersehen. 

8. Winona Ryder in Edward Scissorhands

Zwar ist das Ende der Beziehung zwischen Johnny Depp und Winona Ryder ausführlich öffentlich dokumentiert worden (wer könnte schon Johnny Depps „Wino Forever"-Tattoo vergessen), doch die beiden sind dank Tim Burtons Edward mit den Scherenhänden unsterblich. Kim Boggs weißes Satin-Kleid mit dem riesigen Gürtel lässt sie so schön aussehen, als sie durch den von Edward verursachten Schneesturm tanzt. Und Edward schaut aus, als würde er die Frühjahr-/Sommerkollektion 2015 von Hood By Air tragen.

9. White Christmas, Sisters

In dem Weihnachtsklassiker von Irving Berlin White Christmas parodieren Bing Crosby und Danny Kaye eine Performance der Haynes-Schwestern. Damit sagen wir nicht, dass die beiden Ladys nicht umwerfend in der originalen Darbietung aussehen, doch die beiden Männer schauen in ihren hochgekremeplten Hosen, ihren strahlend weißen Hemden und ihren blauen Accessoires wie Stirnbänder, Schals und ihren Schärpen einfach umwerfend aus. 

10. Seinfeld, Festivus

In dieser Seinfeld-Episode feiern Jerry, Elaine, Kramer und Fremde, die sie auf der Straße aufgegabelt haben, den Feiertag, den George am wenigsten leiden kann: Festivus. Die OGs von Normcore zeigen wer sie an der Stange sind; zugeknöpft, Dad Jeans und weiße Sneaker, zu Ehren des einzigen Feiertags „für den Rest von uns". 

Tagged:
Film
Fashion
xmas
Musik
Mariah Carey
Weihnachten
Kultur
alaia