Foto: über Balance

Alles, was du über das 'Balance' Festival in Leipzig wissen musst

Vom Panel in den Club und wieder zurück.

von i-D Staff
|
29 Mai 2019, 11:14am

Foto: über Balance

Leipzig ist das neue Berlin. Diesen Ausspruch gab es schon vor Jahren, so wirklich geglaubt haben es aber nur wenige. Das könnte sich nun ändern, schließlich passiert in der Stadt der Dichter und Denker gerade Einiges. Besonders in den nächsten fünf Tagen, denn heute gibt das Balance - Club/ Culture Festival zum zweiten Mal in Folge seinen Auftakt. Mit dabei ist unter anderem die Hamburger Elektro-Ikone Helena Hauff, die polnische Überfliegerin VTSS und die amerikanische Künstlerin und Performerin Juliana Huxtable.

"Wir verstehen Clubkultur als gesellschaftlichen Gegenentwurf, als Aneignung von Räumen, die Stärkung von Communitys", sagt Sarah Ulrich, Kuratorin des Diskursprogramms von Balance. "Clubkultur ist unserer Ansicht nach nur dann sinnvoll, wenn sie in die Gesellschaft hinein wirkt und politische Veränderungen vorantreibt." Und genau das hat das Festival auch zum zweiten Mal vor. Zwischen Galerie und Club. Performance-Art und Musik. Hier gibt es fünf Tage lang Vorträge, Workshops und Panels zu hören, zu erleben. Balance versteht sich als Plattform für Genre-übergreifende Musik abseits des Mainstreams und ist gleichzeitig Teil einer emanzipatorischen und feministischen politischen Bewegung. Ein interaktives Spektakel, das einen Wochenendtrip nach Leipzig mehr als wert ist.

Das 'Balance - Club/ Culture Festival' findet vom 29. Mai bis 2. Juni 2019 in Leipzig statt. Alle weiteren Informationen findest du hier.

Tagged:
Festival
Leipzig
Clubkultur
Kultur
balance