für die neueste stüssy-kampagne war tyrone lebon in tokio unterwegs

Der Fotograf fuhr nach Japan und fing den Zeitgeist für die südkalifornische Marke ein.

|
Aug. 21 2015, 8:36am

Für seine mittlerweile dritte Kampagne für das Streetwear-Label Stüssy, flog i-D Fotograf Tyrone Lebon nach Tokio. In Japan entstanden Bilder, die den Geist der Millionenmetropole und die traditionelle japanische Kirschblüte einfangen. Daneben schuf er comichafte Bilder mit Sprechblasen und hielt Masken tragende U-Bahnfahrer fest. Wir sehen Geishas, das Stadtviertel Harajuku sowie Touristen, die fotografieren. Dank der cleveren Umsetzung und dem Styling von Tom Guinness sind die Bilder aber nie zu viel oder aufdringlich. Erwähnenswert ist auch ein Look, den Hairstylist KAMO mit einem Headpiece von Stüssy kreiert hat.

Stüssy wird schon lange von den International Stüssy Tribes in Los Angeles, New York, London, Berlin und Tokio inspiriert und möchte seine globalen, subkulturelle Reichweite weiter erhöhen. Heute erscheint die ganze Kampagne, rechtzeitig zum Release der Herbst-/Winterkollektion auf stussy.com und in Stores.