der fotograf wolfgang tillmans bringt neue musik raus

Früher fotografierte er die Clubszene, jetzt tanzt sie zu seiner Musik.

|
Aug. 19 2016, 8:20am

Dass Wolfgang Tillmans als Fotograf und Künstler erfolgreich ist, muss man keinem mehr erzählen. Jetzt versucht er sich an der Musik. Seine erste EP mit dem Titel 2016/1986, die zur Hälfte damals in den 80ern und zur anderen dieses Jahr aufgenommen wurde, ist grade erst ein paar Wochen alt, da bringt Tillmans bereits die nächste EP auf den Markt.

Device Control wurde in den letzten Wochen in Berlin, New York und Lousiana aufgenommen und erzählt auditiv von der Zeit, in der wir leben, und von den Orten, an denen wir leben. Darauf wird es zwei neue Songs und drei Remixes seines Songs „Make It Up As You Go Along" geben. Daniel Wang & J.E.E.P., das amerikanisch-franzözische DJ-Duo, das in Berlin lebt und arbeitet, haben dabei zwei der Remixe beigesteuert, der dritte kommt von der amerikanischen Band Salem.

In den Lyrics von einem der beiden neuen Songs auf der EP, mit dem Titel „Angered Son", heißt es: „His son had recently been angered by seeing two men kissing." Der Satz stammt aus einem New York Times-Artikel über den Attentäter von Orlando. Es ist nicht das erste Mal, dass Tillmans sich sozialkritisch äußert—und bestimmt auch nicht das letzte Mal. 

Tillmans hat auch bei Frank Oceans neuem Album mitgearbeitet. Wir sind gespannt auf so viel Musik. 

Credits


Foto: Karl Kolbitz