Foto: Screenshot von Facebook 

Der i-D Guide fürs Wochenende

Thank god, it's Friday: Höchste Zeit dir Gedanken zu machen, wie du deine freien Tage verbringst aka wo du dich am besten betrinken solltest. Bitte sehr, gern geschehen!

|
16 November 2018, 9:31am

Foto: Screenshot von Facebook 

Düsseldorf

hans ulrich obrist making the invisible visible
Foto Screenshot von Facebook / Andreas Endermann

Hans Ulrich Obrist: Making the Invisible Visible

Du konntest bereits die ganze Woche lang die Art Düsseldorf nach Inspiration durchforsten. Zum Abschluss gibt sich niemand Geringeres als der Schweizer Kurator Hans Ulrich Obrist die Ehre und lässt dich in sein von ihm entwickeltes Format des Interview-Marathons eintauchen. Was das genau bedeutet? Schau am besten selbst vorbei. Der Eintritt ist frei, du kannst also nicht wirklich viel falsch machen, just saying.

18. November, 18 - 20 Uhr
K21 Ständehaus, Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen, Ständehausstraße 1, 40217 Düsseldorf

Berlin

arma labelnight berlin
Foto: Screenshot von Facebook

Nach ihrer legendären Arma X Nacht im Funkhaus ist das russische Record Label rund um die Crew des russischen Clubs Arma17 zurück in Berlin. Musik gibt es selbstverständlich von den Mitgliedern Abelle and Vakula, Vlada, Ranishe Niyaak und vielen weiteren. Runter vom Sofa und rein in den Club!

17. November, ab 23:55
Hoppetosse, Eichenstraße 4, 12435 Berlin

pissing in a river again ausstellung berlin
Foto: Screenshot von Facebook

Ausstellungseröffnung: Pissing in a River. Again!

Wer sich fragt, was dieser seltsame Name zu bedeuten hat, ist wohl kein Patti Smith Fan. Als Inspiration für die Ausstellung diente ihr Song "Pissing in a River – Watching it Rise", der metaphorisch für Widerstand und Rebellion steht. Zu sehen, sind Arbeiten von 30 KünstlerInnen aus verschiedenen Bereichen wie Malerei, Fotografie und Performance. Allein der Name ist ein Besuch wert!

16. November, ab 19:00
Kunstraum Kreuzberg/Bethanien, Mariannenplatz 2, 10997 Berlin

presto records saeule event
Foto: Screenshot von Facebook

Polymorphism x Finest Friday

Dieses Mal gibt es einen ganz besonderen Grund zu feiern: Das Label Presto!? feiert 10-Jähriges! Mit ihrem Line-up bestehend aus Caterina Barbieri, Gabber Eleganza, Lorenzo Senni himself, Palmistry und Mechatok kann wirklich nichts schief gehen. Von harten Gabber-Beats bis experimentellen Techno-Klängen ist für jeden etwas dabei, versprochen.

16. November, ab 21:00
Berghain/ Panorama Bar, Am Wriezener Bahnhof, 10243 Berlin

Hamburg

affordable art fair hamburg emerging artists

Führung Emerging Artists | Affordable Art Fair Hamburg 2018

80 Galerien, 15 Länder – Willkommen auf der Affordable Art Fair Hamburg. Hier findest du womöglich den nächsten Kunst-Schatz für deine Wohnung. Falls du dein Geld bereits für den kommenden Kurztrip ausgegeben hast, keine Sorge ... Du kannst dich auch einfach nur von der Ausstellung der Absolventen der Hochschule für bildende Künste Hamburg (HfbK) inspirieren lassen!

16. November, 16:00-19:00
Affordable Art Fair Hamburg, Hamburg Messe und Congress GmbH, Halle A3, 20357 Hamburg