louis vuitton eröffnet privatmuseum

Hier sind erste Eindrücke des exklusiven Ausstellungsortes.

von i-D Staff
|
07 Juli 2015, 9:40am

via @louisvuitton

Louis Vuitton hat sein neues Museum - La Galerie - mit einer exklusiven, nur für geladene Gäste zugänglichen Ausstellung eröffnet. Ungefähr 400 Gegenstände aus dem Archiv des Labels werden gezeigt, einschließlich Entwürfe vergangener und des amtierenden Creative Directors - Kim Jones, Marc Jacobs und Nicolas Ghesquière. Sogar Michelle Williams kam nach Paris, um sich die Ausstellungseröffnung nicht entgehen zu lassen. Daneben werden ausgewählte Kollaborationen mit Richard Prince und Karl Lagerfeld ausgestellt.

via @louisvuitton

La Galerie befindet sich im selben historischen Gebäudekomplex wie das originale Anwesen der Vuitton-Familie, neben den Couture-Werkstätten des Labels. Für diejenigen von uns, die keine Einladung erhalten haben, gibt es immer noch die etwas für die Allgemeinheit zugänglichere Fondation Louis Vuitton: ein Kulturzentrum, das vom Label letztes Jahr eröffnet wurde. Dort fanden bereits ein paar Auftritte von Kanye West statt und momentan werden Werke von Jean Michel-Basquiat gezeigt. Im Espace Louis Vuitton in München kann man sich die Arbeiten von Cory Arcangel anschauen. 

Credits


Text: Isabelle Hellyer
Fotos via @LouisVuitton auf Instagram

Tagged:
Paris
Louis Vuitton
Frankreich
geheimmuseum