Quantcast
Fotografie

ein blick ins bildarchiv aus 25 jahren tresor

Happy Birthday, Tresor! Auf die nächsten 25 Jahre!

Alexandra Bondi de Antoni

Alexandra Bondi de Antoni

Der Tresor ist einer dieser Orte in Berlin, die sagenumwobener nicht sein könnten. Anfang der Neunziger von Dimitri Hegemann kurz nach dem Mauerfall in einem ehemaligen Tresorraum gegründet, gilt er seitdem als Heimat des Technos. Hier aufzulegen gilt unter DJs als eine der größten Ehren überhaupt und das schon seit 25 Jahren. 

Heute beginnt das vier Tage lang andauernde Festival, bei dem sich im Tresor, Ohm und Kraftwerk die Besten der Besten das Pult teilen. Bevor wir aber für die nächsten Tage im Untergrund verschwinden, um zu den Sounds von Moritz von Oswald, Helena Hauff, Juan Atkins und vielen mehr zu tanzen, haben wir noch einen Blick in das Bildarchiv aus 25 Jahren Tresor geworfen. Also die besten Releases des letzten Jahre einschalten, die Bilder anschauen und noch einmal tief durchatmen, bevor es nachher richtig los geht. 

Was sonst so in den Neuzigern in Berlin passiert ist, könnt ihr hier sehen. 

Wie sah die deutsche Tekkno-Szene Ende der Achtziger aus? Hier geht's zu unserem Archivartikel aus dem Jahr 1988, indem Deutschland als Hochburg des Technos gefeiert wurde. 

Ellen Allien im Tresor (Foto via Ellen Allien) 

Unser Interview mit Ellen Allien könnt ihr hier nachlesen. 

Credits


Text: Alexandra Bondi de Antoni 
Foto 1-8: Tresor 
Foto 9-11: Imago / David Heerde, Christian Schrott, Günther Schneider
Foto 12 und 13: Camille Blake