skeptas neuer song mit plastician

Laut dem Grime MC ist der Song „sehr alt, sehr authentisch und sehr frostig“.

von i-D Staff
|
06 Juli 2015, 7:55am

Skepta „Shutdown“ over

Erst kürzlich hat er auf den Sonar und Glastonbury Festivals gespielt. Es wird gemunkelt, dass er einen Gastauftritt mit Drake auf dem Wireless Festival hat sowie einer US-Tour Ende des Monats, keiner aus der Grime-Szene hat momentan mehr zu tun als Skepta. Jetzt hat der Londoner „Back Then" veröffentlicht, der Nachfolger zum Hit „Shutdown" und eine Neubearbeitung von Plasticians Remix von Mike Jones' „Still Tippin" aus dem Jahr 2005.

Es ist Skeppys Fähigkeit, die Banalität des Alltags auf den Punkt zu bringen, die seine Texte so verdammt gut machen. Aber er beschäftigt sich auch mit größeren, politischen Themen und feiert die Erfolge anderer Schwarzer: „All my niggas on the rise man, it's a sad time for KKK".

i-D bat Plastician um einen Kommentar und er erzählte uns, wie der Song der beiden entstand: „Vor zwei Wochen war ich in Ibiza mit Boy Better Know und Skepta hat mir beiläufig erzählt, dass er ein paar meiner alten Songs gesungen hat. Wir haben Mittag im Ocean Beach Club gegessen und er kam mit seinem Telefon vorbei und spielte die erste Minute davon vor. Es war toll, einen Song zu hören, den ich vor 10 Jahren produziert habe und ein Song aus den Sets, die er und ich damals gespielt haben, war. Es ist schön, zu hören, wie er wieder über alte Sachen geht. Wir sind seit 2002 Freunde und haben uns im Music House kennengelernt, als wir beide aufgelegt haben. Grime gibt es seit über 10 Jahren und es ist ein Geniestreich von Skeppy diese älteren Songs wiederzuentdecken und ihnen neues Leben einzuhauchen, weil seine neueren Fans die gar nicht so auf dem Schirm haben werden. Es ist toll, ein Teil seiner Entwicklung sein zu können."

soundcloud.com/plastician/skepta-back-then

Tagged:
Skepta
Musik
Plastician