weise worte übers älterwerden von sue kreitzman

Es gibt nie auch nur einen langweiligen Moment, wenn man mit der Künstlerin, Autorin und „Fabulous Fashionista“ Sue Kreitzman Zeit verbringt. Sie ist „irgendwas zwischen Mitte 70 und Unendlich“ alt und das perfekte Beispiel, wie man auf fabelhafte Art...

|
16 Dezember 2015, 3:30pm

Michele Martinoli

Ich habe den Zwang, sich die grauen Haare zu färben, nie verstanden. Ich nenne es auch lieber Silber. Silbersträhnen, Silberschneisen, ein ganzer silberfarbener Kopf ist doch einfach nur wunderbar. Wenn du ein Haar färbst, weil dir nach Pink, Violett oder bunten Streifen ist, dann ist das etwas ganz anderes. Das ist Kunst, Darling. Das gehört für mich in eine Riege mit exquisiten Tattoos, extravagantem Schmuck und auffälliger Kleidung. Silberfarbene Strähnen sind ein Geschenk, nimm es dankbar an. Immer gleich zu bleiben, ist total langweilig.

Das bringt mich zum Thema Botox und Schönheitschirurgie. Wieso sollte sich irgendjemand freiwillig in die falsche Fassade einer verschwundenen Jugend mumifizieren? Wieso sich nicht-lebensnotwendigen und gefährlichen Operationen unterziehen, nur um dann ein wenig unechter und einbalsamierter auszusehen, bevor man das Zeitliche segnet? Unser Charakter, unser Leben spiegelt sich in unserem Gesicht wider, wieso das für einen törichten Traum von künstlicher Jugend auslöschen? Schönheit verändert sich, wenn wir älter werden. Die Schwerkraft fordert ihren Tribut, die Haut schrumpelt, die Gelenke schmerzen. Ich sage euch, na und?! Zeigt es, seid stolz darauf und feiert, dass ihr noch lebt. Macht aus eurem Leben etwas Sinnvolles, ohne wertvolle Zeit damit zu verschwenden, etwas künstlich festzuhalten. 

Die Wahrheit ist: Ich bin keine alte Frau, ich verkleide mich nur geschickt als eine. Ich bin eine Künstlerin; Kunst, Farbe und die Freunde am Schaffen halten mich jung. Der direkte Austausch mit der Welt, meine Ansichten mit anderen zu teilen und überall Farbtupfer zu setzen, ist das ultimative Jugendserum. Du bist vielleicht von etwas anderem als ich begeistert. Schätze es, teile es mit anderen, wenn es sich verändert, nimm die Veränderung an und lasse sie zu einem starken Motivation für dich werden. Falten, quietschende Gelenke und die Schwerkraft sind nichts im Vergleich zu schierer Lebensfreude. Alter spielt keine Rolle. Lebensfreude, Mitgefühl, Gestalten, Teilen, Interagieren; das sind Dinge, die deine Lebenssäfte am Fließen halten und die Welt zu einem besseren Ort machen.

Sei mutig, sei abenteuerlustig und lebe unkonventionell, wenn du kannst. Verleihe deinem Leben eine Bedeutung. Höre auf, Reality-TV zu schauen und Klatschblätter zu lesen. Gehe stattdessen raus und unternehme Dinge, die wirklich etwas bedeuten. Überrasche dich und die Welt. Kümmere dich jetzt um deinen Körper, damit du das Beste aus deiner Zeit im höheren Alter machen kannst.

Hab Spaß, mein Darling! Tu etwas! Mache aus der Welt einen besseren Ort! Älterwerden wird dir viel Spaß bereiten! 

@SueKreitzman

Das könnte dich auch interessieren:

  • Wir trafen den Ari Seth Cohen, den Mann hinter dem Blog Advanced Style und Regisseur vom Film, zum Interview.
  • Nicht nur in London oder New York gibt es, stylische, ältere Ladys. Hier geht's zu Advanced Beautys aus Berlin.
  • Wir stellen euch hier zehn kreative Frauen aus New York vor, die aus dieser Welt einen besseren Ort machen. 

Credits


Text: Sue Kreitzman
Foto: Michele Martinoli