wie die presse vollkommen falsch auf gigi hadids angriff reagiert hat

Ein Video zeigt, wie Gigi vom Serien-Prankster Vitalii Sediuk hochgehoben wird, nachdem sie die Max Mara Show verlässt

von Charlotte Gush
|
23 September 2016, 7:20am

max mara spring/summer 17

In den Social Media ist gerade ein Video aufgetaucht, in dem man sieht, wie sich ein Mann während der Milan Fashion Week nach einer Show plötzlich Gigi von hinten nähert, beide Arme um ihre Taille legt und sie hochhebt. Hadid war gerade dabei, mit ihrer Schwester Bella die Max Mara Show zu verlassen, als sich der Vorfall ereignete. Obwohl das Model von Bodyguards umgeben war, musste sie sich selbst verteidigen, und nur Bella versuchte ihr dabei zu helfen, sich aus dem Griff des Mannes zu befreien. 

Bei dem Mann handelt es sich um Vitalii Sediuk, einen ukrainischen Reporter, der es in den vergangenen Jahren irgendwie zu einer Art Tradition gemacht hat, auf großen Veranstaltungen Prominente körperlich—manche sagen sexuell—zu belästigen. 2012 hat er beispielsweise bei einer Filmpremiere in Moskau Will Smith auf den Mund geküsst, und beim Cannes Filmfestival 2014 kroch er unter das Kleid von America Ferrera, die danach verständlicherweise ziemlich verstört war. Im selben Jahr versuchte er nach der Balmain Show in Paris, Kim Kardashian zu Boden zu ziehen und ein paar Jahre später hörte man wieder von ihm, als er sich bei einer Show von Valentino bis auf einen String und ein glitzerndes Oberteil auszog und sich auf Ciara stürzte. Letztes Jahr lauerte er nach der Louis Vuitton Show dann auch Miranda Kerr auf und drückte ihr einen Schmatzer auf die Wange.

Natürlich machte die britische Boulevardpresse eine Riesensache daraus, aber Opfer des ganzen Vorfalls war den Schlagzeilen nach zu urteilen nicht Gigi, sondern der dreiste Grabscher. Auf frauenfeindliche Weise wurde Sediuk als der freche „Prankster" oder aufgeregte Fan dargestellt, während Hadid als verrückte, gewalttätige Frau beschrieben wurde, die keinen Spaß versteht. Die Daily Mail titelte beispielsweise „Zorniges Supermodel Gigi Hadid schlägt Fan und muss von ihren Bodyguards zurückgehalten werden, nachdem der Prankster sie nach der Milan Fashion Show hochhebt", während die Sun voll am Thema vorbei mit der sensationssüchtigen Schlagzeile „NICHT SEHR MODEL-LIKE: Gigi Hadid schlägt wild um sich und trifft Fan mit dem ELLBOGEN ins GESICHT, nachdem er versucht, sie hochzuheben" für Aufsehen sorgte. 

Rachel McGrath, eine Reporterin der Huffington Post UK, korrigierte die Überschrift der Sun dann in einem Tweet mit einer Alternative: „RICHTIG SO: Gigi Hadid reagiert vollkommen angemessen, als ein Unbekannter versucht, sie hochzuheben." Gigi Hadid antwortete auf diesen Tweet und schrieb „DANKE, Rachel. An den unbekannten Autor: Das soll ein Fan gewesen sein?!!! Meine ECHTEN Fans, die dabei waren, können euch erzählen, was passiert ist. Ich bin ein MENSCH—und hatte JEDES RECHT, mich zu verteidigen. Wie kommt dieser Idiot darauf, zu denken, er hätte das Recht, eine völlig Fremde einfach anzugrabschen."  

Credits


Text: Charlotte Gush

Tagged:
Gigi Hadid
Kultur
Medien
Prominente
Milan Fashion Week
Vitalii Sediuk