die besten reaktionen auf adeles „hello“

Rick Ross covert, Joe Jonas verkleidet sich als Clown und Katy Perry singt sich weinend in den Schlaf.

von i-D Staff
|
04 November 2015, 11:30am

Seit zwei Wochen ist das Leben auf der Erde wieder etwas schöner: Adele is back! Und die überwältigenden Reaktionen auf ihre neue Single „Hello" aus ihrem neuen Album 25 zeigen, wie schmerzlich sie vermisst wurde. Wie mit Drakes Hotline Bling, so lief die Internet-Community auch bei Adeles „Hello" zu kreativer Hochform auf. Wir präsentieren euch die Highlights der Onlinereaktionen auf Adeles Comeback.

1. Britneys Einladung an Adele
Über unser Cover und Interview mit Adele, das erste seit drei Jahren, wurde viel in anderen Medien berichtet, unter anderem im Time Magazine und in Vogue. Aber die beste Reaktion auf das Interview war die Einladung von Britney Spears an Adele. Im Interview sagte uns Adele, dass sie gerne Britneys Show in Las Vegas sehen und auf Tour gehen würde. 

2. Dieses Girl verarscht ihren Ex-Freund
Pech für den Ex von Mary Calderella, dass er der einzige auf der Welt zu sein scheint, der „Hello" noch nicht in und auswendig kennt. Die Studentin führte ihren Ex-Freund auf fantastische Weise vor, indem sie ihm die Songzeilen schickte und den Chatverlauf mit Screenshots festhielt und dann twitterte. Das Ganze ging dann relativ schnell viral. Die beste Reaktion des Ex: „Ich glaube, du wirst die Worte echt bereuen, wenn du nüchtern bist". Hello?

3. Ellens Parodie
Ellen DeGeneres liebt nichts mehr als aktuelle popkulturelle Phänomen mit einer Parodie zu kommentieren. In diesem Video präsentiert sie die wahre Geschichte, die hinter „Hello" steckt. Extrapunkte bekommt sie von uns für ihr Vintage-Telefon, das sogar älter ist als das im Musikvideo, und für Drizzys Gastauftritt. 

4. Diese Memes und Tweets. 

5. Lionel Richie - Ja ne, war eh klar.
Lionel Richies „Hello" ist ein All-Time-Favorit, wenn es im Memes geht. Da verwundert es nicht, dass es auch hier nicht fehlen darf. Wir wollen nicht undankbar klingen, aber kommt schon: Wirklich? Musste das sein? Wenn es gut genug für Lionel ist, dann erst recht für uns. 

6. Mash-up aus „Hello" und „Kidhulthood"
In dieser neuen Version des Klassiker von Noel Clarke überzeugen Adam Deacon und Aml Ameen.

7. Und die Celebs nicht zu vergessen. Auch nur Menschen.
Von Katy Perry bis Kate Hudson, Celebs scheinen doch einen Sinn für Humor zu haben. Oder ihre PAs. Wir wissen es nicht. Egal.  

8. Rick Ross' Cover von Hello
Kaum ist ein Song raus, haut Rick Ross ein Cover aus. Im Unterschied zu Ross' Cover von Ed Sheerans „Thinking Out Loud" scheint der US-Rapper aber anscheinend den Lyrics zugehört zu haben. Das ist immer gut. Der MC aus Miami gab kürzlich bekannt, dass er gerne mit Adele zusammenarbeiten würde. Dann stell dich schon mal hinten an.

9. Das Cover von Joe Jonas' Band DNCE
Das Cover ist nicht gut, sondern nur schräg. Also wirklich schräg. Wieso tragen alle Clownskostüme? Jeder weiß, dass Clowns nicht lustig sind. Wenn man gesanglich nicht an das Original heranreicht, dann sollte man besser die Finger von einem Cover lassen. 

Hier findest du das exklusive Interview mit Adele. 

Credits


Text: Hattie Collins und i-D Germany 

Tagged:
Musik
hello
Reaktionen