jonathan saunders hört auf

Der britische Designer stellt überraschend sein eigenes Label „aus persönlichen Gründen“ ein.

von i-D Staff
|
08 Dezember 2015, 2:18pm

Jonathan Saunders tritt als Creative Director seines gleichnamigen Labels zurück und hat mit Investorin und Geschäftspartnerin Eiesha Bharti Pasricha die Entscheidung getroffen, das Label einzustellen. In einer Pressemitteilung des Labels von heute Morgen heißt es, dass die Entscheidung aus persönlichen Gründen gefällt worden sei, aber dass die Bestellungen für die Frühjahr-/Sommerkollektion 2016 noch erfüllt werden würden.

„Das ist keine Entscheidung, die mir leicht gefallen ist. Ich bin meinem Team für all die harte Arbeit und Hingabe für immer verbunden", erklärte Jonathan Saunders in einem Statement. „Eiesha war nicht nur eine fantastische Geschäftspartnerin im letzten Jahr, sondern auch eine großartige Unterstützung und wir werden eng miteinander verbunden bleiben. Ich bin äußerst dankbar für all die Freunde, die ich in der Industrie habe, und ich freue mich schon darauf, mit jedem einzelnen an zukünftigen, kreativen Projekten zusammenzuarbeiten."

Geschäftspartnerin Eiesha Bharti Pasricha sagt zu der überraschenden Verlautbarung: „Ich hatte durchweg Freunde daran, einen der talentiertesten britischen Designer unserer Tage unterstützen zu dürfen. Unsere Entscheidung, getrennte Wege zu gehen, fiel nicht einfach. Ich wünsche Jonathan für seinen zukünftigen Weg alles Gute."

Die Entscheidung wurde von der Industrie mit Schock aufgenommen. Das Label wurde von Saison zu Saison stärker und feierte 2014 seinen zehnten Geburtstag. Der in Glasgow geborene Designer sollte dazu noch erklären: „Die Unterstützung von i-D macht es viel einfacher, in London ein Label zu starten, als in anderen Großstädten." Wir sind umso trauriger, dass ein erfolgreiches Londoner Label seine Türen schließt. Wir freuen uns schon darauf,  was Jonathan Saunders als Nächstes tun wird. 

Tagged:
London
Label
jonathan saunders
labelsterben