wenn run-dmc und die beastie boys zusammen mit naomi campbell und chris rock abhängen

Komm mit in die Zeit, in der De La Soul, A Tribe Called Quest und die Beastie Boys zusammen mit Naomi Campbell und Judy Blame Nächte im berühmten „Building" in New York durchgetanzt haben.

|
29 Juli 2016, 8:46am

Images via The Standard

In den wilden Neunzigern in New York gab es einen Club, der das Partymekka schlecht hin war. Building hieß dieser und befand sich in einem altern Umspannwerk. Um festzuhalten, wer so aller sich die Nächte in den heiligen Hallen um die Ohren geschlagen hat, wurden die Gäste mit einem Polaroid verewigt. Vor allem die Crowds bei den wöchentlichen HipHop-Partys konnten sich sehen lassen und zogen Leute wie De La Soul, A Tribe Called Quest, Run-DMC, die Beastie Boys und Funkmaster Flex an. Dazu mischten sich dann Modegrößen und Prominente wie Naomi Campbell, Judy Blame, Chris Rock und Christos Tolera. 

The Standard, das berühmt berüchtigte Hotel in New York, hat das Archiv vor Kurzem gekauft und nun online verfügbar gemacht. Wir fragen uns die ganze Zeit, wann wir endlich Mal so cool werden. 

Naomi Campbell 

Phife Dawg, A Tribe Called Quest

Russell Simmons, Def Jam Records

Chris Rock

Ali Shaheed Muhammad, A Tribe Called Quest

Judy Blame

DJ Premier

DJ Clark Kent

Credits


Fotos via The Standard

Tagged:
NAOMI CAMPBELL
HipHop
Musik
Beastie Boys
a tribe called quest
De La Soul
Kultur
judy blame