Anzeige

exklusiv: baauer teilt seinen pre-show-mix für alexander wang

Er hat schon mit G-Dragon, M.I.A., Novelist und Leikeli47 zusammengearbeitet, jetzt steht er in Diensten der #wangsquad. Außerdem erscheint bald sein mit Spannung erwartetes neuen Album „Aa“. Bei Baauer läuft’s. Mit uns hat der New Yorker nicht nur...

von i-D Staff
|
19 Februar 2016, 3:01pm

Der New Yorker Produzent hat für Alexander Wangs beeindruckende Fashionshow in der Kirche die Pre-Show-Musik kreiert, er ist Teil seiner Squad und seiner Frühjahrskampagne und er hat während der Schau einen neuen Song präsentiert. Und das alles nachdem er ein Musikvideo für seine neue Single „Day Ones" veröffentlicht hat. Darin finden sich Novelist und Leikell47 mitten im Kampf zwischen Soldaten aus dem 18. Jahrhundert und in einem Parkhaus aus dem 21. Jahrhundert wieder.

Außer ihm sind Leute wie Travis Scott, Anna Ewers, CL, Stella Lucia, Molly Bair, Hanne Gaby, Binx, Alice Glass, Vic Mensa und Makonnen Teil der #wangsquad. Wir freuen uns, dass wir euch Baauers exklusiv Pre-Show-Mix präsentieren können. „Er spielt Trap und Electro Dance, gleichzeitig ist seine Musik aber auch real", so Alexander Wang über den Produzenten. „In meinen Kollektionen spiele ich gerne mit Gegensätzen. Mit Baauers Musik assoziiere ich die Gegensätze zwischen dem Synthetischen und dem Organischen. Es hat sich einfach richtig angefühlt, seine Musik für die Herbstkollektion zu verwenden, sie überschreitet die Grenzen von Beauty und Geschmack. Ich fühle mich geehrt, dass er die Musik für die Pre-Show übernommen hat und während der Show einen Song aus seinem neuen Album Aa vorgestellt hat."

Wir wollten mehr über die Beziehung zwischen Musik und Mode erfahren und haben ihm deshalb ein paar Fragen gestellt.

Wie bist du Teil der #wangsquad geworden?
Alex und ich kennen uns schon seit Jahren. Anfangs hat er sich als Fan meiner Musik gemeldet, aber mittlerweile hat er mehrere meiner Songs in seinen Fashionshows benutzt und ich auch schon auf mehreren AW-Events aufgelegt. Musik spielt für ihn eine große Rolle und das habe ich immer respektiert. Wir haben uns professionell auf eine Art und Weise immer wieder ergänzt. Ich denke, dass er mich deswegen für die #wangsquad-Kampagne ausgewählt hat.

Was denkst du über deine anderen Squad-Mitglieder?
Die Squad ist eine unglaubliche Ansammlung von Leutem, die in ihren jeweiligen Bereichen für neue Impulse sorgen. Alex hatte schon immer ein sicheres Gespür für aktuelle Strömungen in der Popkultur formt.

Hattest du bereits davor für eine Fashionshow Musik gemixt?
Noch nie. Das war mein allererstes Mal und ich war so dankbar für die Chance.

Wie viel wusstest du davor über Alexander Wang?
Ich kannte natürlich das Label, aber erst als ich ihn persönlich getroffen hatte, habe ich seinen ausgezeichneten Geschmack für Musik und Kunst kennengelernt.

Mit welchen Referenzen arbeitest du? Hat dir Alex die Kollektion gezeigt oder Themen vorgeschlagen?
Eine Woche vor der Show hat mir Alex Bilder von dem Veranstaltungsort geschickt. Es war diese wunderschöne, verlassene alte Kirche. Er hat mir gesagt, dass er der Vibe düster und ein wenig apokalyptisch sein soll, wenn die Besucher die Kirche betreten. Fast so, als ob das Ende der Welt gekommen sei und sie sind die Einzigen sind, die überlebt haben. Danach habe ich ihm ein paar Vorschläge geschickt und zum Glück war er mit meiner Auswahl und der Richtung einverstanden.

Erzähle uns mehr über den Mix.
Die Musik in der Fashionshow sollte sehr intensiv und direkt sein. Deshalb sollte der Pre-Show-Mix für die richtige Stimmung sorgen und die Besucher darauf einstimmen.

Wie denkst du über die immer enger werdenden Bände zwischen der Musik- und Modewelt?
Für mich haben sich die beiden Welten schon immer ergänzt und sich gegenseitig beeinflusst. Neu ist, dass sich der gegenseitige Respekt nicht mehr hinter verschlossenen Türen abspielt. Und dass deswegen die Beziehung nur noch stärker geworden ist.

Was steht für dich dieses Jahr noch an?
Mein Debütalbum erscheint am 18. März. Es dauert Jahre gedauert und ich könnte nicht glücklicher damit sein. Ich werde dieses Jahr auch durchweg auf Tour sein.

baauer.com

Tagged:
Fashion
Alexander Wang
Musik
Baauer
NYFW
New York Fashion Week