Anzeige

The xx covern Justin Timberlakes "My Love"

Bei uns läuft der Track auf Dauerschleife.

von André-Naquian Wheeler
|
12 September 2017, 8:47am

Dieser Artikel stammt von unseren Kollegen aus der US-Redaktion.

Wenn eine Band einen Song wie einen Tagebucheintrag eines Teenagers klingen lassen kann, dann The xx. Anfang des Jahres haben sie dem Duett von Drake und Rihanna "Too Good" einen etwas grüblerischen Touch verpasst und selbst den Herzschmerz der Ballade "I Miss You" von Beyonce und Frank Ocean haben sie auf Level 120 gehoben. Jetzt haben sie Justin Timberlakes "My Love" in einen 80er-inspirierten Banger verwandelt.


Auch auf i-D: Wir treffen den Vlogger Schrägstrich Popstar aus Australien


Das britische Trio hat ihre Version des bekannten Timberlake-Songs vom Album FutureSex/LoveSounds in der Live Lounge von BBC Radio 1 präsentiert. Zu hören sind auch Ausschnitte von "Lovestone". Das Cover hört sich wie der Soundtrack zu einer romantischen Highschool-Komödie an, der einsetzt, als der Teenager-Held seinem Crush über den Dancefloor anschmachtet.

Dass die Band gerne die Songs von anderen Popstars covert und dass andere Popstars wiederum ebenso gerne ihre Songs neu umsetzen, dürften spätestens 2011 alle mitbekommen haben. Rihanna gab ihre Version von "Intro" zum besten und machte daraus für ihr Album Talk That Talk eine Pophymne. Rihanna singt zu den Gitarrensounds "I'm drunk on love, nothing can sober me up." Und auf dem Glastonbury-Festical hat Shakira dem Track "Islands" ihren Stempel verpasst.

Wir haben da einen Wunsch: wir möchten unbedingt ein The xx-Cover von "Sexyback" mit ihrer so eigenen emotionalen Interpretation. Denn in diesem Club-Banger steckt eine zerbrechliche Männlichkeit, die es zu entdecken gilt.

Tagged:
Rihanna
the xx
Musik
justin timberlake
Shakira
Futuresex/Lovesounds