Luxusparty wird zu Massaker: Wir zeigen euch den Trailer von Pete Davidsons neuer Horror-Komödie

Im Slasher-Spaß 'Bodies, Bodies, Bodies' entsteht ein Blutfest in der Sommernacht. Im März wurde der Film bei SXSW uraufgeführt und von Kritikern für Cast und Humor gefeiert.

von Tom George
|
27 April 2022, 7:45am

Stills von Bodies, Bodies, Bodies

Einer der Filme, auf den wir uns in nächster Zeit am meisten freuen, ist die Horror-Komödie Bodies, Bodies, Bodies, die man als Mix aus Blutbad und Comedy beschreiben kann.

Einigen wenigen Kritikern wurde der Streifen mit Pete Davidson und Rachel Sennott bereits bei dem South by Southwest Festival vorgeführt und es scheint ganz so, als hätte der Film Anklang gefunden. Die die Slasher-Komödie wurde nicht nur für ihren dunklen Humor gelobt, sondern in den Kritiken auch mit Klassikern des Genres wie Scream und Jennifer’s Body verglichen.

Wir erzählen euch hier, was bis jetzt über Bodies, Bodies, Bodies bekannt ist.

Worum geht’s?

Die Geschichte handelt von einer Gruppe reicher Freunde um die 20, die beschließen, während eines Sturms eine Party in einer abgelegenen Villa zu schmeißen. Um die Spannungen untereinander zu brechen, beginnen sie das Spiel Bodies, Bodies, Bodies zu spielen – doch was als Spaß beginnt wird zum mörderischen Gesellschaftsspiel und am Ende gibt es wirklich eine Leiche – und wie der Name bereits vermuten lässt, bleibt es nicht nur bei der einen.

Um wen geht’s?

Im Zentrum der Handlung stehen Sophie, die schüchterne Außenseiterin der Gruppe, die von Amandla Stenberg gespielt wird und ihr übermäßig wohlhabender Jugendfreund David, den SNL-Star und Kim-K boyfriend Pete Davidson verkörpert. Außerdem spielen Maria Bakalova (die für ihre Rolle in Borat 2 für den Oscar nominiert wurde) als Bee, Chase Sui Wonders als Emma und Myha'la Herrold als Jordan, eine weitere Freundin der Gruppe, mit.

Und wer stand hinter der Kamera? 

Erinnert ihr euch noch an die verstörende Kurzgeschichte Cat Person von 2017, die im New Yorker viral ging? Die Autorin der Story, Kristen Roupenian, ist auch für das Drehbuch von Bodies, Bodies, Bodies verantwortlich, das 2018 von A24 gekauft wurde. Regie geführt hat Halina Reijn, die Musik stammt von Disasterpeace, auch bekannt für die Horrorfilm-Musik von It Follows (2015) und Under The Silver Lake (2018). In einem Tweet hat A24 außerdem angekündigt, dass der Film auch einen Originalsong von Charli XCX enthalten wird.

Wie sieht der Trailer aus?

Der gerade veröffentlichte Trailer gibt einen ersten Einblick in die Nacht, in der die sieben Freunde in einer abgelegenen Villa ein obskures Mord-im-Dunkeln-Spiel beginnen. Erzählt wird aus der Perspektive von Bee (Maria Bakalova), Gastgeber ist der wohlhabende David (Pete Davidson). Die harmlose Party wird im Verlauf des Abends zum brutalen Kampf ums Überleben und es gibt jede Menge Blut zu sehen!

Wann wird Bodies, Bodies Bodies veröffentlicht?

Nach der Premiere auf dem South by Southwest Festival im März, wird unser neuer Lieblings-Slasher (wir nennen ihn jetzt einfach schon mal so) voraussichtlich am 5. August 2022 veröffentlicht werden.

Tagged:
Film
movies
HORROR
a24