20 Fotografen auf Instagram, denen man 2020 folgen sollte

Bereichere deinen langweiligen Insta-Feed mit dieser Auswahl ungeschminkter, verspielter und großherziger Aufnahmen aus dem wirklichen Leben.

von Ryan White
|
14 Februar 2020, 2:50pm

Wenn der Aufmerksamkeitssauger Instagram überhaupt für etwas gut ist, dann dafür, unglaubliche Bilder ausfindig zu machen. 2020 ist es an der Zeit, @fuckjerry zu entfolgen—die guten Memes sind sowieso alle auf Twitter—und stattdessen dem ursprünglichen Zweck von Instagram zu huldigen: brillante Fotografen auszugraben, die etwas wirklich Originelles zu bieten haben.

Sam Gregg
Die Aufnahmen von Sam Gregg leben von einer einfachen Theatralität, die an die großen Straßenfotografen des 20. Jahrhunderts denken lässt.

Sophie Green
Von der Banger-Racing-Szene bis zu afrikanischen Aladura-Kirchen: Sophie fängt die wundersame Vielfalt Großbritanniens ein.

Olivia Arthur
Die Fotoserie In Private/Mumbai von Magnum-Fotografin Olivia hält kleine, wunderschöne Momente der Einsamkeit inmitten des Mahlstroms von Mumbai fest.

Harry Mitchell
Schlachthäuser, Aufstände, Fashion Weeks, Fußballspiele, Bauernhöfe: Harry knipst sie alle

Brunel Johnson
Wo immer er unterwegs ist, fängt der Nordwest-Londoner Brunel einfache, herzerwärmende Momente ein.

Hajar Benjida
Die holländisch-marokkanische Fotografin Hajar Benjida hat eben erst ihren BA in Fotografie abgeschlossen, aber ihre Bilder vom Stripclub Magic City in Atlanta schlagen jetzt schon Wellen.

Juan Brenner
Juan ist ein in Guatemala City ansässiger Fotograf und Artdirector. Zuletzt hat er die Reise der spanischen Konquistadoren vor 500 Jahren durch sein Land nachverfolgt.

Yagazie Emezi
Die nigerianische Fotografin Yagazie begann 2015 die Modeszene von Lagos zu dokumentieren und kam ein Jahr später zum Fotojournalismus. Ihre Arbeiten sind kraft- und gefühlvoll—und manchmal unangenehm anzusehen.

Daniel Jack Lyons
Von seinen Porträts der verrufenen LGBT+ Community von Mosambik bis zu seinen Aufnahmen vertriebener ukrainischer Jugendlicher unter russischer Militärbesetzung: Daniel verwendet seine Kamera, um aus brenzligen Situationen Momente der Gelassenheit zu bergen.

Milena Villalon
Verortet irgendwo zwischen den fotografischen Traditionen von Realismus und Fantasie, überhöht Milena das Alltägliche zu etwas äußerst Sonderbarem.

Joshua Osborne
In seinen dokumentarischen Arbeiten, die von Mode- bis zu Porträtfotografie reichen, erkundet der Fotograf und Regisseur Joshua Osborne Themen wie moderne Männlichkeit.

Nanna Heitmann
Die deutsch-russische Fotografin Nanna hat für ihre vielschichtigen Porträts ländlicher Gemeinschaften in Russland in den vergangenen fünf Jahren zahlreiche wichtige Preise gewonnen.

Cian Oba-Smith
Chinas Klon-Städte, Kentuckys afroamerikanische Cowboys, die abgehängte irische Insel Toraigh… Cian beobachtet die unterschiedlichsten Dimensionen heutiger Kultur und fotografiert sie mit Sensibilität, Sorgfalt und Elan.

Ian Weldon
Ian Weldon ist kein Hochzeitsfotograf—oder jedenfalls keiner wie alle anderen. “Er ist ein Fotograf, der Hochzeiten so einfängt, wie sie wirklich sind: als komische Familienangelegenheiten”, sagt Martin Parr. Und er bietet Einblick in noch andere absurde Traditionen der Briten.

Stacy Kranitz
Stacys Feed bietet faszinierende Vignetten aus dem amerikanischen Leben.

Lucia Buricelli
Die expliziten Straßenbilder von Lucia—ursprünglich aus Venedig, aber wohnhaft in New York—sind wunderbar exzentrisch.

Cécile Smetana Baudier
Die französisch-dänische Fotografin fand Beifall für Arbeiten, in denen sie die gespannten Verhältnisse in Mexikos afromexikanischer Community dokumentiert.

Cyprien Clément-Delmas
Cyprien, ein Filmregisseur und Fotograf, hat seinen Blick zuletzt auf benachteiligte weiße Afrikaner in Südafrika gerichtet.

J Bilhan
J Bilhans Arbeiten, die diverse Aspekte des Menschseins und Bilhans intersektionale Identität erkunden, sind unglaublich bewegend.

Anya Broido
Die grellen, neonbeleuchteten Porträts, die Anya auf den Straßen von London und New York schießt, haben eine zeitlose Qualität.

Tagged:
Culture
Photography
street photography
documentary photography