Diane von Fürstenbergs offener Brief an die Modewelt

Nur eine Woche vor der New York Fashion Week spricht sich die Designerin für Gesundheit und Diversität im Modebusiness aus.

|
06 Februar 2015, 7:56am

Die Kult-Modedesignerin und Vorsitzende des amerikanischen Modeverbands CFDA Diane von Fürstenberg hat in einem offenen Brief betont, wie wichtig Gesundheit, Diversität und ein angemessenes Alter der Models sind und fordert Designer auf, das emotionale und körperliche Wohlergehen der Mädchen beim Casting für Fashionshows zu berücksichtigen. „Erinnern wir uns daran, dass Schönheit gleich Gesundheit und Gesundheit gleich Schönheit ist", schrieb sie. „Des Weiteren ist es wichtig, zu sehen, dass Schönheit gleich Diversität ist. Wir - die Branche - stehen zu diesen zwei Prinzipien." Diese Warnung kommt in Anbetracht der Anstrengungen der Modebranche, gängige Vorstellungen von Schönheit zu hinterfragen und mehr Abwechslung zu erreichen. So stieg die Anzahl von Models mit schwarzem, asiatischem, Übergrößen-, Transgender- und Street-Hintergrund letztes Jahr deutlich an. Nicht zu vergessen sind natürlich auch die grauhaarigen Koryphäen Joni Mitchell und Joan Didion, die momentan die Kampagnengesichter der größten Marken sind. Hoffen wir, dass es so bleibt.

Credits


Foto: David Shankbone