#bbhmm: rihannas gangsta-freundin sita abellan im interview

Wie ist es, mit Rihanna zusammenzuarbeiten? Wir haben dem spanischen Model ein paar Fragen gestellt.

von Isabelle Hellyer
|
06 Juli 2015, 3:40pm

@sitabellan

Vielleicht kam dir Rihannas pastellfarbener Sidekick im Video zu „Bitch Better Have My Money" bekannt vor. Kein Wunder, denn dabei handelte es sich um Sita Abellan, Instagram-Star Schrägstrich Stilikone mit vielen Followern, die besonders für ihr Gespür für Underground-Designer geschätzt wird. Wir hatten die Chance, dem spanischen Model ein paar Fragen zu stellen, und wollten mehr wissen über Instagram-Fame, Fashion-Favoriten und die Zusammenarbeit mit Rihanna.

@sitabellan auf Instagram

Hast du dir jemals vorstellen können, dass du so bekannt werden würdest?
Ich habe mit Instagram vor drei Jahren angefangen. Anfangs hatte ich die Idee, dass ich Fotos von mir in verschiedenen Situationen machen würde, so wie eine Art Tagebuch. Ich hatte schon Tumblr dafür benutzt und auch schon ein paar Follower, aber ich hätte nie erwartet, dass mir so viele Leute folgen würden, oder dass Instagram zu so einem wichtigen Tool für meinen Job als Model und DJ werden würde. Letztlich denke ich, dass ich die Hälfte der Jobs ohne den Account nie bekommen hätte.

Du hast ein gutes Auge für neue Designer. Wer sind momentan deine Lieblings-Newcomer?
Ich mag es, neue Designer und Leute in der Modebranche zu entdecken, weil sie etwas Neues, etwas Frisches in die Mode bringen und wie man seine Persönlichkeit ausdrücken kann. Meistens tue ich das durch Instagram. Meine momentanen Lieblings-Newcomer sind Dilara Findikoglu und Taylor Ross.

@sitabellan auf Instagram

Wie hat sich Rihanna bei dir wegen des „BBHMM"-Video gemeldet?
Ihr Team hat sich bei meiner Agentur Wilhelmina (New York) gemeldet und den Job angeboten. Ich konnte es kaum fassen, als mich mein Agent anrief, um mir Bescheid zu sagen. Ich war wirklich aufgeregt.

Die Filmaufnahmen müssen anstrengend gewesen sein. Wie war die Zusammenarbeit mit Regisseurin Rihanna?
Rihanna hat sich immer wieder die Aufnahmen angesehen und dann mit den anderen Regisseuren entschieden, wie die Szene werden sollte. Sie hat einen super Job gemacht. 

via @charlesbrisgand auf Instagram

Möchtest du selbst Modedesignerin werden?
Das würde ich sehr gerne. Schon als Teenagerin wollte ich Modedesign studieren, aber das war nicht möglich, also habe ich Werbung und PR studiert. Wenn ich die Zeit finde, dann möchte ich eine kleine Kollektion entwerfen. Vor einem Jahr habe ich ein paar Zeichnungen gemacht.

Was machst du sonst noch?
Ich habe noch ein anderes Projekt mit meinem Freund Heavy Pop Market. Das ist ein Markt für aufstrebende Labels, Secondhand und Vintage an bestimmten Terminen. Das entstand vor einem Jahr in Mailand aus der Idee, Mode, Kunst, Musik und Entertainment miteinander zu verbinden.

Hier kannst du dir das Musikvideo zu „Bitch Better Have My Money" anschauen.

Folgt uns auf Instagram @id_germany!

Das könnte dich auch interessieren:

  • Mehr zu Bad Gal RiRi auf i-D findest du hier.
  • Hier geht's zu mehr Musik auf i-D.
  • Mehr aus der wunderbaren Welt von Instagram auf i-D findest du hier.

Credits


Text: Isabelle Hellyer
Fotos via @sitabellan

Tagged:
Fashion
Instagram
Interview
Rihanna
BBHMM
Bitch Better Have My Money
Kultur
Sita Abellán