beatniks, crossdresser und bikergangs: amerikas außenseiter

Unangepasste Künstler und Künstlerinnen wie Diane Arbus, Kenneth Anger, Nan Goldin oder Gordon Parks haben über dreißig Jahre die Leute jenseits des Mainstreams dokumentiert. Nun sind ihre Werke in einer Gruppenausstellung zu sehen. Wir präsentieren...

von i-D Staff
|
18 März 2016, 10:20am

Um eine Sache besser zu verstehen, hilft manchmal ein Schritt zurück und Abstand. In einer Zeitspanne, die von den 1950ern bis zum Fall der Mauer 1989 reicht, sind in der neuen Gruppenausstellung Outsiders: American Photography and Film Werke von Fotografen und Filmemachern zu sehen, die die rigiden gesellschaftlichen Zwänge durch die Macht des Alltäglichen gebrochen haben. Zu sehen sind Arbeiten von unter anderem Diane Arbus, Robert Frank, Nan Goldin, Kenneth Anger und Shirley Clarke. Ihre Werke haben die Art und Weise, wie amerikanisches Leben wahrgenommen wird, massgeblich verändert.

Diane Arbus, A young man and his pregnant wife in Washington Square Park, N.Y.C., 1965. Copyright © The Estate of Diane Arbus.

Die Themen und Orte sind so vielfältig wie die USA selbst. Fotograf Danny Lyon war mit Bikergangs in Chicago unterwegs, während Gordon Park die Armut in Harlem dokumentierte. Zwischen den Aufnahmen lag nur ein Jahr. Nan Goldlin hat in ihrer Monografie The Ballad of Sexual Dependency 1985 die New Yorker Szene festgehalten: die Freunde, die Lover, die Drag Queens und Drogenabhängigen. Es ist ein interessanter Gegenpol zur Beatnik-Szene, die Robert Frank und Alfred Leslie 1959 mit ihrem Film Pull My Daisy verewigt haben. Darin sind die jungen Dichter Allen Ginsberg und Gregory Corso zu sehen. Diane Arbus hat Schwerteschlucker, kleinwüchsige Ballroom-Tänzer und eine Community von Crossdressern auf dem Land dokumentiert. 

Unknown American, Susanna and three friends outside, 1964-1969.Collection of the Art Gallery of Ontario Purchase, with funds generously donated by Martha LA McCain, 2015 © Art Gallery of Ontario

Neben den Fotografien werden experimentelle Filme wie Shirley Clarkes kontroverser Dokumentarfilm Portrait of Jason, in dem zum ersten mal ein schwuler Afroamerikaner für eine Dokumentation vor der Kamera stand, gezeigt. Ebenso vertreten ist Kenneth Anger mit seinem avantgardistischen Kultklassiker Scorpio Rising, der mit seinem düsteren Pop und Homoerotik überzeugt. „Motiviert wurden sie dadurch, dass der Status quo nicht haltbar war und dass die damaligen visuellen Ausdrucksformen amerikanischen Lebens nicht das reflektierten, wie sie die Welt kannten und sahen. Mit ihrem selbstgewählten Medium reflektierten sie eine komplexere, authentischere und vielfältigere Sichtweise auf die Welt, in der sie aufgewachsen sind", heißt es im offiziellen Pressetext. 

Outsiders: American Photography and Film läuft noch bis zum 29. Mai in der Art Gallery of Ontario.

ago.net

Wir präsentieren euch eine Auswahl der Arbeiten.

Gordon Parks, Rosie Fontenelle Cleans the Bathtub, Harlem, New York, 1967. Courtesy of The Gordon Parks Foundation and Nicholas Metivier Gallery © The Gordon Parks Foundation

Nan Goldin, Cookie at Tin Pan Alley, New York City 1983. Matthew Marks Gallery © Nan Goldin, 2016

Garry Winogrand Central Park Zoo, New York City 1967. Art Gallery of Ontario Purchase, with funds generously donated by Martha LA McCain, 2015. © The Estate of Garry Winogrand, courtesy Fraenkel Gallery, San Francisco

Kenneth Anger, Scorpio Rising 1963. Courtesy of Anger Management

Garry Winogrand Kent State Demonstration, Washington, D.C. 1970. Collection of the Art Gallery of Ontario Purchase, with funds generously donated by Martha LA McCain, 2015. © The Estate of Garry Winogrand, courtesy Fraenkel Gallery, San Francisco.

Unknown American, Susanna in a pink, green and yellow dress, sitting with friends, 1960s. Collection of the Art Gallery of Ontario Purchase, with funds generously donated by Martha LA McCain, 2015 © Art Gallery of Ontario

Danny Lyon, Sparky and Cowboy (Gary Rogues), Schererville, Indiana, 1966. Art Gallery of Ontario Promised gift, James Lahey and Brian Lahey, in honor of our mother Ellen Lahey © 2015 Danny Lyon/Magnum Photos.

Nan Goldin, Picnic on the Esplanade, Boston 1973. Matthew Marks Gallery © Nan Goldin, 2016

Credits


Text: Emily Manning
Lede-Foto: Danny Lyon Cal, Elkhorn, Wisconsin 1966. Promised gift, James Lahey and Brian Lahey, in honor of our mother Ellen Lahey © 2015 Danny Lyon/Magnum Photos.

Tagged:
News
outsiders
Robert Frank
Fotografie
amerika
Kenneth Anger
nan goldin
Diane Arbus
Art gallery of ontario