7 animes, die dich für das japanische kino begeistern werden

Japanische Animes gelten schon lange als kein Geheimtipp mehr. Spätestens seit dem Erfolg von „Chihiros Reise ins Zauberland“ hat sich das Genre aus seinem völlig zu Unrecht belächelten Schatten gelöst. Wir präsentieren dir sieben Filme, die dir dieses...

|
Sep. 8 2016, 10:20am

Japanische Animes gelten schon lange als kein Geheimtipp mehr. Spätestens seit dem Erfolg von Chihiros Reise ins Zauberland hat sich das Genre aus seinem völlig zu Unrecht belächelten Schatten gelöst. Dennoch gibt es noch eine große Anzahl an filmischen Perlen, die diese Kunst aus Fernost stärker und eindrucksvoller präsentieren denn je, dem westlichen Auge aber zum Teil noch unbekannt geblieben sind. Wir präsentieren dir sieben Filme, die dir dieses vielschichtige Genre näher ans Herz bringen.

Ghost In the Shell

In dunkles Blau getauchte Häuserschluchten, Neo Tokyo bei Nacht. In diesem Meisterwerk von 1995 verschmelzen Mensch und Maschine, Mechanik und Geist. Eine Zukunftsversion, die einen gleichzeitig verzaubert, aber auch erschrecken kann—und soll. Gerade wird in Hollywood an einem amerikanischen Remake gearbeitet—mit Scarlett Johansson in der Hauptrolle. Ob sie es schaffen, den legendären Look-and-feel dieses Klassikers auf echten Film zu übertragen, wird spannend. 

Akira

Ein weiterer Neo-Tokyo-Klassiker, der eine schrecklich schöne Version unserer Zukunft zeichnet. Nicht umsonst von Kanye West zu seinen absoluten Lieblingsfilmen getwittert. Auch ohne den Ritterschlag von Kanye einer der wohl beeindrucktesten Animes aller Zeiten.

Hotarubi no Mori e

Im Wald des Glühwürmchenlichts heißt dieser Titel auf Deutsch. Wie übrigens jeden der hier aufgezählten Titel sollte man versuchen, ein Anime immer im Originalton und mit Untertiteln zu schauen. Zum Film: Er ist kurz, romantisch, verzaubernd und traurig. Absolut empfehlenswert.

Mehr Japan auf i-D findest du hier. 

Tekkonkinkreet

Tekkonkinkreet entführt einen ähnlich wie ein Disneyfilm in die Welt der Kinder. Anders als in den doch meist lieblichen Disneyfilmen, ist die Anime-Realität trotz der quirligen Charaktere schwer und belastend und immer mit einer tieferen Botschaft. Der Film vereint verrückte und liebenswürdige Charaktere mit wilden Kamerafahrten und einem Kampf ums Überleben.

Porco Rosso

Nicht nur Chihiro gehört zum Repertoire der berühmten Ghibli-Schmiede. Eigentlich kann man bei keinem Film aus diesem Studio etwas falsch machen. Besonders romantisch geht es bei Porco Rosso zu. Ein Schwein der Lüfte, einsam und mit gutem Geschmack—wir fühlen uns verbunden.

Hier präsentieren wir euch die besten YouTube-Clips von Studio Ghibli und Hayao Miyazaki.

My Neighbour Totoro

Kaum ein Film kann den Zauber, den ein japanischer Anime zu vollbringen vermag, wohl besser einfangen als My Neighbour Totoro. Ja, du siehst dir gerade einen Film an, der augenscheinlich für Kleinkinder gezeichnet wurde. Ja, du liebst diesen Film und möchtest aus dieser Welt nie wieder aufwachen.

The Garden of Words

Dieser fast fotorealistische Kurzfilm findet an haargenau nachgezeichneten Schauplätzen in Tokyo statt. Eine junge Lehrerin trifft in einem Park auf einen jungen Schuhmacher und zwischen den beiden entsteht ein für japanische Filme typisches, nicht immer leicht verständliches Verhältnis. Eine zwischenmenschliche Beziehung, die gefühlt nur so vor sich hinplätschert und ohne viele Worte und Gesten an Tiefe erlangt und im Film letztendlich konsequent zu Ende erzählt wird.

Credits


Text: Adrian Bianco 
Foto: Screenshot von YouTube aus dem Video „Akira – opening" von Tom H