„john baldessari. the städel paintings“ im städel in frankfurt am main

Der amerikanische Künstler John Baldessari hat Werke aus der Sammlung des Städel Museums neu interpretiert und schließt mit der Einzelausstellung das Jubiläumsjahr „200 Jahre Städel“ ab.

von i-D Staff
|
02 November 2015, 3:05pm

Collection of Craig Robins, Miami. Foto: John Baldessari studio ©John Baldessari studio

Es ist immer spannend, wenn Künstler die Arbeiten anderer neu interpretieren. Aktuellstes Beispiel ist der Amerikaner John Baldessari, der sich im Zuge der „200 Jahre Städel"-Feierlichkeiten den Werken der Sammlung des Städel angenommen hat und daraus 16 neue Stücke geschaffen hat. Die Ergebnisse sind ab dem 5. November in Frankfurt am Main zu sehen. 

Baldessari verbindet Malerei mit Fotografie, Bild mit Sprache, übermalt Details und kombiniert sie mit Texten, die an Drehbücher erinnern. Herausgekommen sind große horizontal oder vertikal geteilte Diptychen, die die Verbindung und das Spannungsfeld zwischen neuer und alter Kunst hinterfragen. So hat er zum Beispiel für Movie Scripts / Art: I wouldn't even try ein Fragment aus Idealbildnis einer Kurtisane als Flora von Bartolomeo Veneto bearbeitet oder setzt für Movie Scripts / Art: Hang in there Agnolo Bronzinos Bildnis einer Dame mit Schoßhündchen in einen neuen Kontext. 

John Baldessari Porträt 

„Baldessaris Städel Paintings zeugen von Respekt und Ironie gegenüber der Malereigeschichte gleichermaßen sowie von jener anderen, besseren Welt, die uns die Malerei über Jahrhunderte hinweg versprochen hat - und zugleich können sie nicht anders, als dieser Verheißung zu misstrauen", erklärt Martin Engler, Kurator der Ausstellung. 

„John Baldessari. The Städel Paintings" ist vom 5. 11. 2015 bis zum 24.01.2016 im Städel Museum in Frankfurt am Main zu sehen.

staedelmuseum.de

Movie Scripts / Art: ...A large puddle of milk, 2014, Diptychon; gefirnisster Tintenstrahldruck mit Acrylfarbe auf Leinwand, 197,2 x 274,3 cm, Private collection, Foto: John Baldessari studio, © John Baldessari studio

Movie Scripts / Art: A hand suddenly grips railing, 2014, Diptychon; gefirnisster Tintenstrahldruck mit Acrylfarbe auf Leinwand, 273,7 x 189,2 cm, Collection of Mitchell Rubenstein and Laurie Silvers, Foto: John Baldessari studio © John Baldessari studio

John Baldessari (*1931) Movie Scripts / Art: ...With a fly crawling on it, 2014, Diptychon; gefirnisster Tintenstrahldruck mit Acrylfarbe auf Leinwand, 174,3 x 273,4 cm, Collection of Mr. and Mrs. Rob Randall, Foto: John Baldessari studio © John Baldessari studio

Credits


Text: Alexandra Bondi de Antoni 
Bilder via Städel Museum 

Tagged:
Kunst
Kultur
frankfurt am main
John Baldessari
john baldessari. the städel paintings
städel
städel museum
the städel paintings