Photography Kate Bellm

Die sonnendurchfluteten Bilder von Kate Bellm sind eine Ode an das Inselleben

Das neue Buch 'LA ISLA' der britischen Fotografen, das während des Pandemiejahres entstanden ist, zelebriert die Schönheit Mallorcas.

von Emma Russell
|
13 September 2021, 8:19am

Photography Kate Bellm

Anfang März 2020 veröffentlichte Kate Bellm AMOR, eine Zusammenstellung von sexy Rock'n'Roll-Fotografien, die sie während ihrer zehnjährigen Reise zwischen Paris, London, Berlin, New York und Los Angeles geschossen hat. Im gleichen Monat veränderte sich unsere Welt für immer und zwang uns coronabedingt monatelang zu Hause zu bleiben. Kate hat diese einmalige Zeit für ein neues Projekt genutzt und atmosphärische Bilder ihrer Wahlheimat Deià, eine Kleinstadt auf Mallorca aufgenommen, daher ist ihr neues Buch LA ISLA eine „Ode an das Inselleben", wie sie selbst sagt. „Ich wollte die Mädchen von hier unter Wasser fotografieren, beim Fischen und beim Sammeln von Seeigeln und Seesternen. Mir ging es darum, die Insel wirklich zu erkunden, die ganze Flora und Fauna und zu zeigen, wie sie sich im Laufe der Jahreszeiten verändert. Außerdem wollte ich meine Community hier porträtieren.“

Kates neuestes Projekt ist es, mit einem Kollektiv von mallorquinischen Kreativen und ihrem Mann Edgar, ein Hotel nach ihren Vorstellungen zu renovieren. Das Haus ist eines der ältesten Gebäude der Insel, "das Chateau Marmont der Gegend" und ihr ambitionierter Plan ist es, daraus eine Oase mit Obstbäumen und frei herumlaufenden Hühnern zu erschaffen. „Wir freuen uns wirklich darauf, Tourismus auf Mallorca neu zu gestalten.“ Obwohl das Leben hier entspannter ist als ihr Nomadenleben in den Jahren zuvor, genießt es Kate endlich länger an einem Ort zu sein und ist durch Aufträge von Kunden wie der Vogue, Mango und Zara trotzdem viel unterwegs.

a black and white photo of two girls leaning against a car in bathing suits

Über LA ISLA sagt Kate: „Das Buch hat mir einen Sinn gegeben. Während der Pandemie war ich jeden Tag damit beschäftigt Kakteen und Blumen oder den schönsten Sonnenuntergang zu finden . Es war inspirierend, die Insel von so vielen verschiedenen Seiten und Blickwinkeln kennenzulernen und meine Mädchen mitzunehmen.“ Jedes von Kates Fotos scheint daher ein eigenes Sommerabenteuer zu erzählen: Freunde, die am Ufer eines abgelegenen Fischerdorfs Paella zubereiten oder ihre spanische Muse Marina, die nackt auf einem weißen Pferd reitet. Für das Projekt hat Kate nur Menschen aus ihrer Community fotografiert wie Nachbarn, die Töchter von Freunden oder die Teenie Crews, die auf den Bänken im Dorf abhängen und Weed rauchen.

a black and white photo of a naked girl riding a white horse

In dem Buch zeigt Kate außerdem einige Bilder ihrer "Underwaterworld" Serie, in der sie die Mädels Nina, Estela und Osk in fast unwirklich aussehenden Szenen im Ozean inszeniert hat: „Wir haben uns gegenseitig zu Höchstleistungen angetrieben, ich habe die Girls in Höhlen und Meerestiefen fotografiert, die Energie und die Adrenalinstöße, die wir dabei gespürt haben, waren etwas ganz Besonderes."

two palm trees against the blue sky
a naked girl smelling the blooming flowers in mallorca spain

Nina und Estela sind Schwestern, die Kate bei ihrem ersten Besuch auf Mallorca kennengelernt hat, da die Mutter der beiden ihr ein Haus vermietet hatte. Irgendwann tauchte die 13-jährige Estela bei Kate auf und fragte nach Horrorfilmrequisiten, weil sie einen Film drehen wollte. Von einer Mexikoreise hatte Kate gerade bemalte Totenköpfe mitgebracht, die sie Estela schenkte – so entstand eine Beziehung zu der Familie. „Die Schwestern machen jetzt Musik und ihr Album klingt fantastisch. Bei mir laufen ihre Songs in Dauerschleife, ich habe auch ihr Cover fotografiert. Seit dem ersten Tag, an dem wir uns kennengelernt haben, arbeiten wir zusammen und hoffentlich bleibt das auch noch noch lange so.

Auf einem Schwarz-Weiß-Foto sind Nina und Estela mit einer Ziege in einer felsigen Bucht zu sehen, die nur per Boot oder schwimmend erreicht werden kann: „Da kommt fast kein Mensch hin, genau das sind die Orte und Leute, die ich in LA ISLA zeigen wollte“, erzählt Kate.

a black and white photo of two naked girls walking up a rocky cliff and following a goat
a double photo of a naked girl in the ocean at sunset
two girls swimming underwater naked and holding hands
two girls naked in the ocean at sunset
portrait of a topless girl with long brown hair against a beige wall
a black and white photo of two girls skateboarding and crouching low holding their boards
a photo of brightly colored wildflowers in mallorca spain
a black and white photo of a group of people picnicking on the waterfront in mallorca
a black and white portrait of a boy holding up a sea urchin
deia mallorca at sunset
a photo of a naked girl in red sunlight in mallorca spain

LA ISLA von Kate Bellm ist ab Oktober auf ihrer Website und bei Mirage erhältlich.

Tagged:
Spain
nudes