Anzeige

karl lagerfeld hat einmal mehr bewiesen, warum er der king of fashion ist

Warum weit reisen, wenn das Beste direkt vor der Haustür liegt? Karl Lagerfeld hat dieses Jahr die Chanel-Ateliers selbst ins Zentrum der Präsentation der neuesten Haute-Couture-Kreationen gestellt.

von Wendy Syfret
|
06 Juli 2016, 10:50am

In den letzten Jahren hat Karl Lagerfeld mit jeder Chanel-Show die Grenzen einer Modenschau immer weiter ausgetestet und unsere Vorstellungskraft dabei immer wieder übertroffen: Er hat einen Flughafen, ein Café, ein Casino, einen Supermarkt, eine Kunstgalerie und ein Bistro nachbauen lassen, ja sogar einen ganzen Straßenzug. King Karls Visionen können locker mit den besten Sets in Hollywood mithalten. Gestern hat er allerdings für einige überraschte Gesichter gesorgt. Statt eine weitere Chanel-Welt-Fantasie zu zeigen, hat er für einen Moment die Realität gezeigt: die Haute-Couture-Ateliers. 

Foto via @chanelofficial

Für das Set wurden die Ateliers auf der Rue Cambon nachgebaut, mit allem, was dazugehört: Tische, auf denen die Stoffe zugeschnitten werden, Stoffbahnen, Puppen und die perfekt angezogenen Chanel-Näherinnen. Es sind die Ateliers, in denen die Kollektion selbst genäht wird.

Natürlich standen die Kreationen im Mittelpunkt der Präsentation, aber es war unmöglich, die geschäftigen Kreativen im Hintergrund nicht ohne Staunen bei ihrer Arbeit zu bestaunen. Wir wissen, dass diese Kleidungsstücke Kunstwerke sind, aber nur selten sehen wir die Künstlerinnen, die diese Werke erschaffen. Karl Lagerfeld sagte vor der Show: „Ich hielt es für eine moderne Idee, dass sie selbst teilnehmen. So finden die Leute hinter den Kulissen Beachtung, weil ihre Handwerkskunst unglaublich gut ist. Ich denke einfach, dass sie auch gezeigt gehören." 

Foto via @michiko1983

Statt sich am Ende der Show mit dem Supermodel im Hochzeitskleid zu verbeugen, zeigte sich Karl Lagerfeld mit den Leiterinnen der Ateliers. Das war der emotionale Höhepunkt der Show. Die Gäste wurden Zeugen davon, was für Freundschaften diese Meisterinnen mit Karl verbindet. Ja, Karl Lagerfeld ist zu einer Popfigur geworden. Durch diesen Moment wurde man aber wieder mal daran erinnert, dass er vor allem ein Designer ist—und ein Freund. Und wie viel Liebe in den Chanel-Ateliers herrscht. Lang lebe der König.

Foto via @prestigehk

Credits


Text: Wendy Syfret