purple tears: diese momente machen prince unvergesslich

Wir erinnern uns an einige der größten Momente des Sängers.

von Tereza Mundilová
|
22 April 2016, 10:00am

Fans auf der ganzen Welt trauern um den Verlust von Prince, der nicht nur aufgrund seiner großen Songs, die ganze Genarationen begleiteten und wochenlang die Charts stürmten, sondern auch wegen seinem einzigartigen Stil als Popikone in die Geschichte eingeht. Seine Präsenz auf und abseits der Bühne war faszinierend, seine Musik genreprägend und bahnbrechend. In Gedenken an diesen einzigartigen Künstler haben wir für euch unsere 5 Lieblingsmomente seiner Karriere zusammengestellt.

1. Sein Song „Purple Rain" (1984)

Der Ohrwurm-Song hielt sich rekordverdächtige 24 Wochen auf Platz eins der Charts parallel zu dem gleichnamigen autobiografischen Film. 

2. „Comeback? What am I coming back to?!"
Wenn es um seine Performance abseits der Bühne geht, stand Prince nicht unbedingt gerne im Rampenlicht. Sein Auftritt im Jahr 1996 bei der Today Show zeigt den Musiker von seiner smart-sarkastischen und umso liebenswerteren Seite. 

3. Sein Song „Raspberry Beret" (1985)
She wore a
Raspberry beret
The kind you find in a second hand store
Raspberry beret
And if it was warm she wouldn't wear much more."

Der verführerische und psychedelisch angehauchte Song, der Prince erneut weit nach oben in den internationalen Charts beförderte, handelt von einer Frau, die ihn mit ihrer Stilsicherheit umhaute. 

4. Sein Album Dirty Mind (1980)

Sein drittes Album beschäftigte sich mit Themen wie Oralsex und Inzest und entfachte Kontroversen.

5. „Cream(1991)

In seinem Musikvideo zu „Cream" gibt es buntes Licht, verrauchte Bühnen und sexy Dancemoves. 

Wir werden ihn sehr vermissen. 

Credits


Text: i-D Germany
Foto via Imago

Tagged:
News
PRINCE
Tod
legenden
purple tears