Anzeige

dieser horrorfilm über rassismus entfacht eine diskussion, die längst überfällig ist

Du willst auch endlich mal wieder einen richtig guten Horrorfilm sehen? Dann ist „Get Out“ genau das Richtige für dich. Der Film hat auf Rotten Tomatoes 100 Prozent von Kritikern erhalten.

von Tish Weinstock
|
24 Februar 2017, 2:15pm

Nach diesem Film wird nichts mehr so sein, wie es vorher war. Nur Weniges trifft tatsächlich auf diese viel zu oft benützen Satz zu, aber der neue Horrorfilm Get Out von Jordan Peele dürfte definitiv dazugehören. Der gerade erst veröffentlichte Trailer lässt uns den Angstschweiß den Rücken hinuterlaufen. Das Drehbuch zu dem Psychothriller über Rassismus hat der Regisseur selbst geschrieben. In Get Out geht es um einen jungen, schwarzen Fotografen (gespielt von Daniel Kaluuya), der zusammen mit seiner weißen Freundin (Allison Williams) deren Eltern in Upstate New York besucht, was er allerdings nur widerwillig tut. Einmal da merkt er, dass etwas gehörig nicht stimmt.

Anfangs sollte es in dem Film um die Ängste von Außenseitern gehen, aber dann entschied sich Peele sie dafür, einen Horrorstreifen über Rassismus zu drehen. „Ich hatte das Gefühl, dass es ein großes Tabu ist, außerhalb von Filmen über Sklaverei so etwas Schreckliches wie Rassismus zu thematisieren", sagt Peele USA Today. Die Entscheidung hat sich bereits gelohnt. Get Out hat auf Rotten Tomatoes 100 Prozent erreicht, nur vier Filme haben das letztes Jahr geschafft. Aber überzeuge dich am besten einfach selbst:

Get Out soll am 4. Mai in den deutschen Kinos starten.

Credits


Text: Tish Weinstock 
Foto: Screenshot von YouTube aus dem Video „Get Out - In Theaters This February - Official Trailer" von Universal Pictures

Tagged:
Film
trailer
Rassismus
Kultur
Jordan Peele
Get Out