die dreharbeiten zur fortsetzung von „trainspotting“ beginnen im mai

Und laut Ewan McGregor sei das Drehbuch „wirklich gut“.

von i-D Staff
|
31 März 2016, 7:40am

Bereits im September haben wir darüber berichtet, dass eine Fortsetzung zu Trainspotting geplant ist. Danny Boyles Kultklassiker aus den 90ern feiert dieses Jahr sein 20. Jubiläum und jetzt steht fest, dass die Dreharbeiten zur lang ersehnten Fortsetzung im Mai beginnen. Ewan McGregor, der im ersten Titel den Heroinjunkie Mark Renton gespielt hat, bestätigte gegenüber Collider, dass der Cast immer noch auf einen Kinostart in diesem Jahr hofft. Und das Drehbuch sei auch „wirklich gut". Drehbuchautor John Hodge nutzte dafür als Grundlage—wie erwartet—Porno, die Fortsetzung von Autor Irvine Welsh zu seinem Roman von 1993.

„Es sind zehn Jahre vergangen, seit Irvine Welsh den Nachfolgeroman Porno geschrieben hat. Es hat lange gedauert und es wurde viel spekuliert", sagte McGregor. „Für mich auch! Vor zehn Jahren wollte ich nicht mitspielen; ich war nicht bereit dafür. Außerdem gab es damals auch noch kein Drehbuch", so der Schotte weiter. „Das Drehbuch haben wir erst vor Kurzem bekommen und es ist wirklich gut. Ich glaube, wenn es anders wäre, würde keiner mitspielen. Wir spüren alle eine gewisse Verantwortung, weil Trainspotting vielen Leuten etwas bedeutet, so wie es auch uns etwas bedeutet. Keiner von uns möchte eine schlechte Fortsetzung drehen. Wenn es kein unglaublich gutes Drehbuch geben würde, was es jetzt gibt, dann würden wir diese Fortsetzung nicht machen."

Jonny Lee Miller, Ewen Bremner und Robert Carlyle werden wieder ihre Rollen als Sick Boy, Spud und Begbie zusehen sein. Dann bleibt noch eine Frage offen: Wen wird man auf dem Soundtrack hören können? 

Credits


Text: Hannah Ongley

Tagged:
Film
Trainspotting
irvine welsh
Danny Boyle
Kultur
Ewan McGregor