Fotos: Orograph

FKA twigs' neues Instagram-Magazin befreit das Club-Kid in dir

AVANTgarden ist ein Geschenk an das Internet – das haben auch A$AP Rocky und Fecal Matters begriffen.

|
Nov. 7 2018, 1:59pm

Fotos: Orograph

Dass FKA twigs ein echtes Multitalent ist, muss nicht weiter erwähnt werden. Mit diesem kreativen Geniestreich liefert sie wieder einmal den besten Beweis: Die neuste Ausgabe ihres Instagram-Zines AVANTgarden ist dem Style der 90er Club-Kids gewidmet. Passenderweise wurden alle Shoots in New York City aufgenommen – darin zu sehen sind unter anderem das außergewöhnliche Beauty-Duo Fecal Matters und A$AP Rocky.

"Willkommen im AVANTgarden", steht zu Beginn der Ausgabe. "Frisch aus einer staatlichen Versuchsanstalt entkommen, nimmt Alien-Prinzessin FKA twigs New York City im Sturm ein. Lasst uns mitmachen." Dann liefert twigs einige "zeitlose" Styletipps, wenn sie ihre Augenbrauen mit Edelsteinen verziert oder das Ende glamouröser Abschlussballfrisuren prophezeit. "Föhnfrisuren sind so 80er!" Clubveteran und Make-up Legende Kabuki kreierte FKA twigs' ikonische Looks, die mit den glänzenden Lippen und schmalen Brauen eine Hommage an das extravagante Nachtleben eines vergangenen New Yorks bilden.


Auch auf i-D: Diese Künstler definieren Schönheit neu


Im kompletten Magazin, das übrigens von Orograph fotografiert wurde, sehen wir twigs in einer Reihe überwältigender Outfits, mit Stücken von Stephen Jones, Donatella Versace, Nasir Mazhar und Archiv-Dior. "Eine Hauptinspiration war meine Lieblingskollektion von John Galliano für Dior aus Fall 2003", erzählt ihr Stylist Matthew Joseph im Gespräch mit Vogue. Eine weitere Inspiration war das Project X-Zine, das in den späten Achtzigern und frühen Neunzigern bei Partys und in Clubs zirkulierte.

AVANTgarden wurde im Oktober 2017 gelauncht und wurde seitdem zu einer innovativen Plattform, auf der FKA twigs die Felder der Musik, Kunst, Fotografie und Mode erforscht. AVANTgarden ist ein Geschenk an das Internet.

Dieser Artikel stammt von unseren Kollegen aus der US-Redaktion.