Anzeige

für sein neuestes musikvideo hat mykki blanco mit pornhub zusammengearbeitet

Der Rapper hat sich mit der Porno-Website und Nicola Formichettis Nicopanda für das Musikvideo zu „Loner“ zusammengetan und stellt eine wichtige: Wie sieht Sex im Zeitalter von Virtual Reality aus?

von Wendy Syfret
|
23 November 2016, 9:18am

Für sein neuestes Musikvideo zum Song „Loner" ist Mykki Blanco mehrere spannende Kollaborationen eingegangen: mit Pornhub, dem Regieduo Anthony Alex, Künstler Sam Rolfes und Nicola Formichettis Label Nicopanda. Thematisch dreht sich alles um Sex, wenig überraschend und doch nicht willkürlich.

Wie sieht Intimität, wie sehen Beziehungen aus? Welche Bedeutung haben körperliche Berührungen überhaupt noch im Zeitalter von Virtual Reality? Im Video sind Leute zu sehen, die zwar mit VR-Brillen verdrahtet sind, aber doch allein sind. Wie sieht die Zukunft von Sex in einer immer durchdigitalisierten Gesellschaft aus? Das Video gibt zwar keine Antworten, aber sorgt zumindest dafür, dass wir uns darüber Gedanken machen. 

Überzeuge dich am besten selbst:

Credits


Text: Wendy Syfret
Foto: Screenshot aus dem YouTube-Video „Mykki Blanco feat. Jean Deaux - "Loner" [Official Music Video]" von Mykki Blanco

Tagged:
Tech
vr
virtual reality
Musik
Mykki Blanco
pornhub
virtuelle-Realität
musik news