die anton corbijn retrospektive im c/o berlin

„Ich schaue immer nach Innen und suche die innere Schönheit und Kampf." - Morgen eröffnet die große Anton Corbijn Retrospektive im C/O Berlin.

|
Nov. 6 2015, 10:15am

Wenn man den Namen Anton Corbijn hört, dann kommt einem vieles in den Sinn. Seine Filme wie A Most Wanted Man oder The American zum Beispiel; seine wunderbar nahen und authentischen Porträts von Musikern und Künstlern; sein Video zu Arcade Fires Reflektor - Corbijns Arbeiten bewegen die Menschen und lassen uns tief in die Seelen der Gezeigten blicken. „Ich schaue immer nach innen und suche die innere Schönheit und Kampf", sagt er selbst dazu. 

Zu seinem 60. Geburtstag feiert das C/O Berlin den niederländischen Künstler mit einer großen Retrospektive. Zu sehen gibt es um die 600 Fotografien und Filme. Die Ausstellung besteht aus zwei Teilen Hollands Deep und 1-2-3-4, die - von seinen anfänglichen Fotografien bis zu den Porträts von Musikern und Bands - das Lebenswerk von Corbijn zeigen. 

Für die Eröffnung am 6. November hat sich das C/O Berlin Converse ins Boot geholt, die den Filmemacher und Fotografen mit einem speziellen Happening feiern. Der großartige Ry X hat zusammen mit dem Kollektiv Sunset Studio und dem C/O Kurator Marc Naroska eine Performance erdacht, die von den Corbijns Black&White Bildern inspiriert wurde. Zu sehen gibt es auch deren Lieblingssneaker. 

Anton Corbijn. Retrospektive. Hollands Deep & 1-2-3-4 ist vom 7. November 2015 bis zum 31. Janura 2016 im C/O Berlin zu sehen. Die Eröffnung findet am 6. November 2015 im Amerika Haus statt. Beginn ist um 19 Uhr und der Eintritt ist frei.

@c/oberlin

Nina Hagen & Ari Up, Malibu 1980

Nick Cave, London 1996

Credits


Text: Alexandra Bondi de Antoni
Alle Bilder: Anton Corbijn via C/O Berlin 
Bild im Lead: Nirvana, Seattle 1993