dieser account zeigt die wahrheit hinter perfekt inszenierten instagram-bildern

Das Model Imre Çeçen will, dass du weißt, wie geschickt an den Posts gedreht wird.

|
Juni 19 2017, 10:00am

Screenshot von Instagram-Account @imrececen

Der Vorher-Nachher-Bildertrend auf Instagram nimmt langsam aber sicher eine gesunde Form an. Anstelle der früher omnipräsenten Kurven-verwandeln-sich-in-ein-Sixpack-Bilder sehen wir immer mehr Fotokollagen, die zeigen, wie digitale Tools und analoge Tricks unsere Augen täuschen. Body-Positivity-Aktivisten verbreiten die Botschaft, die endlich in den Köpfen von wirklich jedem Einzug halten sollte: Jeder Körper ist anders und die meisten Erwartungen sind völlig unrealistisch.

Imre Çeçen ist Fitnessbloggerin, die auf ihrem Account zeigt, wie leicht man das, was zu sehen ist, manipuliert werden kann. Sie dokumentiert ihren Weg aus der Essstörung hin zu einer mentaler und körperlicher Stärke. Fast 300.000 Follower hat die in den Niederlanden lebende Türkin mittlerweile. Ihren enormen Einfluss nutzt sie, um aufzuklären, wie mit Filtern, Photoshop, dem richtigen Licht und einer schmeichelhaften Körperhaltung geschummelt werden kann.

Die Influencerin möchte Schluss machen mit den unrealistischen Erwartungen, die auf Social Media vermittelt werden und die sich in unsere Köpfe einbrennen. Unter eines ihrer Bilder schreibt sie: "'Goals vs Fatrolls': An alle, die mich 'Ziel' oder 'Perfektion' nennen, wenn sie das linke Bild auf Instagram sehen: Wenn das linke Bild dein Ziel ist, dann sollte es das rechte auch sein. Auf beiden bin ich zu sehen, beide sind wunderschön und nur wenige Minuten hintereinander entstanden." Es geht ihr vor allem darum, selbstbewusst zu sein — denn das macht wirklich glücklich. Und das bekommen wir nicht, wenn wir sechs Kilo weniger wiegen, sondern wenn wir unsere Einstellung verändern.


Credits


Text: Joely Ketterer
Fotos: via Instagram @imrececen