New Yorker Taxifahrer verschenken Helmut-Lang-Merch

...und standen auch gleich damit vor der Kamera.

von Hannah Ongley; Fotos von Alex Lee
|
Dez. 5 2017, 9:56am

Dieser Artikel stammt von unseren Kollegen aus der US-Redaktion.

1997 siedelte Helmut Lang nach New York über und traf damit gleich eine wegweisende Entscheidung: Drei Tage vor seiner ersten Modenschau auf der New York Fashion Week veröffentlichte er die ganze Kollektion im Internet. Er war auch der erste Designer, der seine Werbung auf den New Yorker Taxis anbringen ließ, und es damit den Anzeigen für Broadway-Musicals und Biermarken gleich tat. Nun hat das Label eine neue Capsule Collection herausgebracht, mit der es seine New Yorker Wurzeln zelebriert.

Wie wir es von der minimalistischen Brand gewohnt sind, ist die Kollektion auf wenige Teile reduziert. Art Director Eric Wrenn entwarf T-Shirts und Hoodies, auf denen Bilder von Helmut Langs Taxi-Werbeschildern aus dem Jahr 2000 zu sehen sind. Echte Taxifahrer aus New York standen nicht nur für die Kampagne vor der Kamera, sondern verschenken sogar Teile aus der Kollektion. Wenn du also gerade in New York unterwegs bist, solltest du dich unbedingt nach den von Helmut Lang gebrandeten Taxis umschauen. Ansonsten kannst du hier die ganze Kollektion bestaunen. Mehr Informationen findest du in den sozialen Netzwerken von Helmut Lang.