Kyla

Wir waren zum Weltfrauentag auf den Straßen Berlins unterwegs und stellen dir interessante Frauen vor, mit denen wir über Feminismus gesprochen haben.

|
08 März 2016, 4:50pm

Woher kommst du?
Bali.

Was machst du?
Ich studiere. Zurzeit mache ich viel mit Grafikdesign, Animationen und Kurzfilme.

Wer sind deine weiblichen Vorbilder?
Mama.

Was bedeutet für dich Feminismus?
Zu wissen, dass man geliebt und geschätzt wird.

Können Männer Feministen sein?
Jeder ist dazu eingeladen, Teil der Bewegung zu werden.

Wenn du eine Sache auf der Welt ändern könntest, welche wäre es?
Zeit, so kannst du noch mehr ändern.

Was ist das Beste daran, 2016 eine Frau zu sein?
2016 eine Frau zu sein.

Welchen Rat, würdest du der nächsten Generation geben?
Lerne dich kennen.

@kylacallista

Credits


Foto: Britta Burger