rihannas video zu #bbhmm: mehr bad girl geht nicht

Kidnapping, Roadtrips, Relaxen auf einer Jacht, Motels und Joints, plus tolle Outfits und ein bisschen Folter = Musikvideo zu „Bitch Better Have My Money“.

von i-D Staff
|
02 Juli 2015, 2:50pm

Anfang dieser Woche kam schon der Trailer, heute hat Rihanna das ganze, sieben Minuten lange Musikvideo zu ihrem Song „Bitch Better Have My Money" veröffentlicht. Darin spielt sie ist nicht nur die Anführerin einer beängstigenden Girl Gang (mit „Techno Princess Model" Sita Abellan), sondern Rihanna führte auch mit Regie, neben Megaforce, was sie kurz bevor der Veröffentlichung auf Instagram postete: „Ya girl got director skillz!!! Das Konzept zum Video entstand vor acht Monaten!!! Ihr könnt euch vorstellen, wie aufgeregt ich gerade bin!!!"

Die gestylte Lady, die von Rachel Roberts gespielt wird, landet tatsächlich in dem großen Koffer. Wir haben also richtig vermutet. Sie findet sich dann nackt und gefesselt auf der Rückbank von Rihannas Cabrio wieder, hängt kopfüber von der Decke, liegt geknebelt auf der Jacht, erlebt fein rausgeputzt und mit Bongs gefüttert eine freakige Nacht im Motel, bevor sie wieder nach Hause gebracht wird. Rihanna ist nicht hinter der Frau her, sondern hinter deren diebischem Ehemann „The Accountant", gespielt von Hannibal-Star Mads MIkkelsen. Der wird intensiv gefoltert und Rihanna sitzt danach blutüberströmt, oberkörperfrei und rauchend in einer Kiste voller Geld, als die Sonne nach dieser Nacht der Rache aufgeht.

@badgalriri

@badgalriri

Tagged:
Rihanna
BBHMM
Musik
Bitch Better Have My Money
Megaforce
musikvideos
Sita Abellán