to love somebody, ryan mcginley

Alles dreht sich um die Liebe: Jeder Song, jedes Buch, Gemälde oder jede Nachricht. Also halten wir es kurz: Liebe verändert dich, aber nie so, wie du es vorher gedacht hast. Liebe ist merkwürdig, aber Verliebtsein gleichzeitig das Normalste der Welt...

von Jack Sunnucks
|
04 Juli 2016, 11:25am

„Ich habe meinen Freund Marc im letzten Frühling kennengelernt. Wir haben uns unter einem Kirschbaum in New York verliebt und gerade gefeiert, dass wir seit einem Jahr zusammen sind. Wir leben in Chinatown in Manhattan. Die meisten Fotos von ihm mache ich mit meinem iPhone. Ich liebe es, nach Hause zu kommen und Marc spielt mit seiner Gamba Barockmusik. Wir waren dieses Jahr schon in Spanien, Italien, Miami, Tokio und ziemlich oft in San Francisco, wo Marc herkommt. Marc interessiert sich für alles, was mit Barock zu tun hat. Er liebt die Kunst, die Musik und die Architektur aus dieser Zeit. Er kennt fast jede religiöse oder mythologische Geschichte hinter jedem Bild. Er gehört zu den nettesten Menschen auf dieser Welt und er versteht sich mit jedem. Die Leute verlieben sich in sein gutes Herz. Marc sieht sich gerne schick an und hat seine eigenen Ansichten zu Mode. Er trink dreimal am Tag Bubble Tea."

Hier findest du alles aus unserer The Futurewise Issue.

Credits


Text: Jack Sunnucks
Fotos: Ryan McGinley