7 Podcasts für frisch gebackene Singles

Der Summer of Love? Für dich vorbei. Hallo Herbstdepression und Trennungsschmerz, aber damit du bist nicht alleine. Wir stellen dir sieben Podcasts vor, die dich hervorragend aus dem Tal der Tränen herausholen werden.

|
Okt. 25 2017, 9:25am

Screenshot von YouTube aus dem Video "LIAR" von msugirl194

Dieser Artikel stammt von unseren Kollegen aus der UK-Redaktion.

Nachdem du sitzen gelassen worden bist, ist vor allem eines ganz gefährlich: Radio hören. Die Werbung, die Liebeschnulzen, das nervtötende, sinnentleerte und vollkommen unlustige Gelaber der Moderatoren, nicht zu vergessen auch die Verkehrsnachrichten. Als ob die Info über den Stau auf einer Autobahn irgendwie bei der Bewältigung deiner Probleme helfen würde. Alles potentielle Trigger. Aber mal unter uns: das Geräusch der Mikrowelle, in der du dir zum siebenten Mal in Folge dein romantisches Dinner for one warmmachst, kann jetzt nicht der einzige Soundtrack zu deinem Leben sein.


Auch auf i-D: Der i-D Guide to Slang


Verlasse also lieber dein Schneckenhaus und atme die frische Herbstluft ein. Ja, Trennungen sind scheiße. Aber eine viel weisere Person als ich hat mal getwittert, dass Kunst hilft. Um dir auf dem Weg der Besserung zu helfen, stellen wir dir deshalb sieben Post-Breakup-Podcasts vor, die dich nicht nur auf den neuesten kulturellen Stand bringen, sondern auch über deine Trennung hinweghelfen werden. Und das Beste: Sie sind kostenlos und du kannst sie auf deinem Smartphone hören, denn deine neu gewonnene Freiheit will genutzt werden. Du bist eine starke Frau und dir gehört die Welt. LOL.

1. Modern Love
Die erste Trennungs-Woche. Lass alles raus. Du darfst dich in deinem eigenen Elend suhlen, aber nur für diese eine Woche. Der Podcast Modern Love wird manchmal sentimental, aber wenn du (wie ich auch) X Factor wegen der emotionalen Geschichten schaust, ist der Podcast genau das Richtige für dich. Hol' dir eine Tüte Chips und brühe dir eine heiße Tasse Tee. Der Podcast ist die gesprochene Version der beliebten Kolumne in der New York Times und wird von Meghna Chakrabarti moderiert. Zu Gast sind Promis — weniger bekannte, aber auch richtig große —, die wahre Geschichten über das moderne Liebesleben vorlesen. Besonders die Folge mit Colin Farrell — A Heart Outrun — ist angenehm melancholisch und sein irischer Akzent beruhigt ungemein, ja wirklich. Aber vergiss nicht: Für diese Phase ist es äußerst wichtig, dass du dir ein Limit setzt und dich daran hältst!

2. Shots of Tequila
Die zweite Woche. Du hast dich um 180 Grad gedreht. Dein Kissen ist schon zu einer flachen Flunder geworden und du willst mal wieder unter Menschen. 3 Shots of Tequila ist nichts für schwache Herzen. Die unzensierte Authentizität der drei Moderatoren Keith Dube, Marvin Abbey und Tazer Black ist einmalig. Außerdem ist es zur Abwechslung erfrischend, wenn drei Männer über Themen wie psychische Gesundheit, Geld, Job und natürlich die Liebe sprechen. Wir weisen noch mal ausdrücklich daraufhin: Hier wird nichts beschönigt. Der Podcast fühlt sich mehr so an, als ob sich dein älterer Bruder mit seinen Freunden über die letzte Party unterhält, aber sie sind dabei feinsinnig, lustig und brutal ehrlich. Die Jungs sind auch softer, als das jetzt vielleicht den Anschein erweckt. Die besten Momente sind die, in denen die drei gekonnt und sensibel über die Probleme ihrer Hörer sprechen. Und nach all' den Tränen ist Lachen auch mal eine schöne Abwechslung.

3. Love + Radio
Die dritte Woche. Der Rückfall. Du hast mittlerweile die ganzen widerlichen Gewohnheiten deines / deiner Ex vergessen, ebenso dass seine / ihre Mutter eine Abtreibungsgegnerin ist. Du willst deinen Ex-Partner einfach nur zurück. Gib nicht nach und wische solche Gedanken weg wie die merkwürdigen Leute auf Tinder. Lade dir stattdessen eine Folge von Love + Radio runter, um dich daran zu erinnern, dass er / sie sowieso ein krasser Freak war und dass das Leben als Single sowieso besser ist.

Love + Radio bezeichnet sich selbst als Weirdo-Podcast und ist eine wahre Schatztruhe voller bizarrer, perverser, obszöner und außergewöhnlicher Geschichten. Egal wie scheiße deine Trennung war, du wirst wahrscheinlich deinen Sohn nicht sexuell anziehend finden, du bist wahrscheinlich nicht mit einer Plastikpuppe verheiratet und ganz sicher wirst du dein Geld nicht damit verdienen, dass du Pädophile auf Facebook Messenger erpresst. Wie es unser Lieblings-Podcast-Moderator Ira Glass formuliert: "Love + Radio berichtet über die emotional kompliziertesten Geschichten und porträtiert Menschen, die es sonst so nirgends gibt." Der Podcast ist spannend, total faszinierend und am wichtigsten: Er lenkt dich ab.

4. My Dad Wrote a Porno
Die vierte Woche. Dein Sinn für Humor ist wieder da, aber du stalkst deinen / deine Ex immer noch online. Du hast auch versucht, an jemand anderes zu denken und dich selbst zu befriedigen, was noch nicht geklappt hat. Und hier kommt der Podcast My Dad Wrote a Porno ins Spiel. Wenn du diesen Kult-Podcast nicht schon hörst, solltest du damit schleunigst anfangen. Kurz zusammengefasst: Moderator Jamie Morton liest seinen zwei Freunden aus einem erotischen Roman vor. Der Autor dieses Romans ist kein Geringerer als sein eigener Vater. Um eines schon vorwegzunehmen: der Roman ist furchtbar und die ganze Reihe umfasst sechs Bücher. Der Titel: Belinda Blinked; 1 A modern story of sex, erotica and passion. Es ist eine sehr lange Version von "Wie die sexy Verkäuferin befördert wird, indem sie ihre Beine breitmacht". Nichts wird ausgelassen. Für diejenigen, bei denen das Verlangen unmenschlich geworden ist, bietet sich das als Vorlage an.

5. Savage
Die fünfte Woche. Du kannst dich nicht mehr an seine / ihre Stimme erinnern und hast auch einen neuen Crush. Good for you! Jetzt kannst du dir Savage Lovecast runterladen. Hetero, bi, schwul, lesbisch, Trans — wie auch immer du dich bezeichnest — Dan Savage bietet Rat und Tat für dich und dein Liebesleben. Er hat es sich zur Aufgabe gemacht, über Beziehung abseits des heteronormativen Klischees zu reden. Die Leute rufen bei ihm mit Problemen an, die alles andere als gewöhnlich sind. So bringt uns Dan in einer Folge bei, dass wir in der Doggy-Position besseren Sex haben, in einer anderen klärt er eine Hetero-Frau über schwule Dreier auf. Oder die, in der er einen Pastor beruhigt, der sich Sorgen macht, dass er beim Online-Konsum von Pornos erwischt wird. Neben seinen praktischen und lehrreichen Tipps ist Dan vor allem für eins bekannt: seine Monogamie-Theorie, oder viel mehr, dass Monogamie nichts bringt, weil es die meisten von uns nicht glücklich macht. Ein Gedanke, der für viele extrem hilfreich dabei ist, über eine Trennung hinwegzukommen, weil wir damit abschließen können. Wenn es eh kaputt ist, hilft alles Reparieren nichts.

6. Death, Sex and Money
Die sechste Woche. Du hast ein zweites Date mit einer Person von einer Dating-App, die zwar nicht der große Wurf ist, aber die immerhin OK genug ist, mit ihr noch einmal Zeit zu verbringen. Dein neuer Podcast sollte das widerspiegeln. Du bist jetzt an dem Punkt angekommen, an dem du nicht jedes Gespräch mit einer langweiligen Anekdote über dich und deinen / deiner Ex belästigst. Death, Sex and Money bietet viel interessanteren Gesprächsstoff. Moderatorin Anna Sale widmet sich den großen, schwierigen und teuren Fragen, die wir alle gerne unter den Teppich kehren. Vom Hurrikan Katrina über Trauer bis Alkoholismus: dieser Podcast hilft dir dabei, die nötige Perspektive auf deine Trennung zu gewinnen. Und es gibt Gesprächsstoff für das dritte Date.

7. Fresh Air
Die siebte Woche. Du hast eine neue Lieblingsbar, hast dich in einem Fitnessstudio angemeldet und belegst einen Töpferkurs. Du bist auf dem Weg der Besserung und solltest Terry Gross in deinem Leben willkommen heißen. Terry, Moderator von Fresh Air, ist Akademikerin und die Interviewerin, bei der es so einfach erscheint, wenn sie bekannten Namen aus dem Kulturbereich schwierige Fragen stellt. Kein Wunder, denn das tut sie schon seit drei Jahrzehnten. Fresh Air ist der am meisten heruntergeladene Podcast von NPR, Amerikas größter Radiostation. Barack Obama hat die Journalistin im letzten Jahr sogar mit der National Humanities Medal geehrt. Unsere Anhörtipps: ihr Interview mit Aziz Ansari über seine neue Netflix-Serie Master of None, das Interview mit der britischen Autorin Zadie Smith über deren neuen Roman Swing Time and die Folge mit Sacha Baron Cohen. In weniger als zwei Monaten hast du jetzt 100 neue Cliffhänger, Eisbrecher und Pointen.

Go get 'em tiger.