was haben amerika und kreuzberg gemeinsam?

Nicht viel, denkst du? Eine neue Ausstellung im C/O Berlin wird dich vom Gegenteil überzeugen.

|
Dez. 2 2016, 10:10am

Larry Fink, New York Magazine Party, New York City, October 1977, aus Social Graces, 1984 © Larry Fink

Wer noch nie etwas von der Werkstatt für Photographie gehört hat, sollte dies möglichst bald ändern. Denn die kleine Werkstatt, die in den 70ern in Kreuzberg vom dem deutschen Fotografen Michael Schmidt gegründet wurde, hat nicht nur die damalige Zeit, sondern auch die Fotografie der darauf folgenden Jahrzehnte maßgeblich mitgeprägt. Unterrichtet wurde dort vor allem eine aus Amerika überschwappende neue Bildsprache, die sich stark am Dokumentarismus orientierte. Hauptziel war es, die Kunst des Fotografierens für jeden zugänglich zu machen, der nicht die für andere Schulen benötigten Zugangsvoraussetzungen oder akademischen Kriterien erfüllte. Innerhalb kürzester Zeit machte sich die kleine Werkstatt einen Namen in der Branche, nicht zuletzt, weil einige namhafte Fotografen wie Robert Frank oder Diane Arbus nach Kreuzberg kamen, um dort zu unterrichten und auszustellen. 

Thomas Leuner, aus Die Etage, 1982 1983 © Thomas Leuner

Das C/O Berlin widmet dem einstigen Ort des transatlantischen Fotografiedialogs zwischen Deutschland und Amerika jetzt eine eigene Ausstellung. Diese erzählt die Geschichte der besonderen Lehrstätte und setzt außerdem ihre Dozenten, Fotografen und Gäste in einen Dialog mit international renommierten Fotografen wie Larry Clark, William Eggleston, Larry Fink, John Gossage und Stephen Shore, die alle bereits in der Werkstatt ausgestellt haben. Die Ausstellung feiert am 10. Dezember. Wir zeigen dir jetzt schon eine Auswahl der ausgestellten fotografischen Schätze und träumen uns in die wilden Siebziger zurück. 

Larry Clark, ohne Titel, aus Tulsa, 1971 © Larry Clark, Courtesy of the artist and Luhring Augustine, New York 

Ursula Kelm, Selbstporträt 4, 1983, © Ursula Kelm 

Wolfgang Eilmes, aus Kreuzberg, 1979 © Wolfgang Eilmes

Kreuzberg - Amerika / Werkstatt für Photographie 1976 - 1986 kannst du dir vom 10. Dezember bis zum 12. Februar 2017 im C/O Berlin anschauen. Hier findest du mehr Informationen.

Credits


Text: Lisa Leinen
Fotos: via C/O Berlin