warum dem produzentenduo shmlss das richtige bühnenoutfit wichtig ist

... und sie am liebsten barfuß auflegen.

von i-D Staff
|
03 Juli 2017, 10:50am

i-D Anzeige
präsentiert von Scotch & Soda

2012 schoss die Karriere des DJ Duos SHMLSS förmlich durch die Decke, nachdem die beiden den Golden Gnome Award als Beste Newcomer abgeräumt hatten. Seitdem haben sie auf allen großen Festivals in den Niederlanden, wie auch auf zahlreichen internationalen Festivals, ihr Können unter Beweis gestellt. Michiel und Bart sind große Disco-Fans; ein Umstand, der sich natürlich auch in ihren energiegeladenen Sets spiegelt. Während ihres Shootings für Scotch & Soda haben wir mit ihnen darüber gesprochen, was sie am liebsten tragen, wenn sie hinter den Plattentellern stehen und was sie von extravaganten Outfits halten, an die man für gewöhnlich beim Wort "Disco" denkt.

Macht ihr euch viele Gedanken darüber, was ihr anzieht, wenn ihr an den Plattentellern steht?
Michiel: Wenn wir zum Beispiel auf einem großen Festival sind, ist es schon angenehm, einfach barfuß und in einem Tanktop aufzulegen. Wenn es danach geht, machen wir uns also schon unsere Gedanken.
Bart: Ich neige definitiv dazu, meine Ärmel so weit wie möglich hochzukrempeln.
Michiel: Oder er zieht sein Shirt gleich ganz aus.
Bart: Oder so, stimmt. Und es mag vielleicht komisch klingen, aber ich trage gerne Schuhe mit dünnen Sohlen. Ich habe das Gefühl, dass ich damit beim Auflegen eine bessere Verbindung zum Boden habe, haha!
Michiel: Darum lege ich gerne barfuß auf, oder in Socken.

Habt ihr schon einmal ein Kleidungsstück extra für einen Auftritt gekauft?
Michiel: Nein, zumindest nicht mit dem festen Plan, etwas speziell für die Bühne zu kaufen. Bei Auftritten trage ich einfach das, was ich sonst auch anziehe.
Bart: Mach ich genauso.

Was für Klamotten tragt ihr auf der Bühne am liebsten?
Michiel: Meistens schlichte Sachen, die einfach bequem sind. Wenn wir auflegen, stehen wir auch lieber mitten in den Leuten als auf einer Bühne. Wir müssen nicht unbedingt im Mittelpunkt stehen. Am Ende geht es doch vor allem um die Musik.

In eurem Sound steckt eine ganze Menge Disco und bei dem Thema denkt man doch zwangsläufig an ausgefallene Kleidung - knallige Farben und viel Glitzer und so weiter. Tragt ihr auch gerne mal so etwas Extravagantes?
Michiel: Ich weiß, was du meinst. Aber wir sind nicht wirklich die Typen für extravagante Outfits. Da entspricht so etwas wie die hellen Jeans, die wir bei dem Scotch & Soda Shooting anhatten, viel mehr unserem Style. Die sind bequem, sehen gut aus, aber ziehen jetzt nicht sofort alle Blicke auf uns.
Bart: Wir sind da vermutlich eher etwas langweilig. Wir müssen uns nicht um jeden Preis ins Rampenlicht drängen. Bei unseren Konzerten geht es einfach darum, die Leute an der Musik teilhaben zu lassen. Es dreht sich eher um das Publikum. Wir sehen uns da mehr als Vermittler.
Michiel: Ich hoffe doch sehr, dass es nicht allein von unseren Outfits abhängt, ob eine Party gut ist. Natürlich kann das seinen Teil dazu beitragen, stimmt schon. Wenn sich alle extra herausputzen und schick anziehen, ist das schon etwas Besonderes; das können wir natürlich nur begrüßen!

Credits


Fotos: Fiona Makkink

Tagged:
Berlin
Fashion
Musik
Produzenten
Musikinterview
SHMLSS
Musikinterviews