die besten fashion-momente aus der welt von wes anderson

Wir präsentieren euch die besten Looks, die es im Laufe der Jahre in den Filmen des amerikanischen Kultregisseurs zu sehen gab.

von Tish Weinstock
|
08 Dezember 2016, 9:13am

Wir würden so gerne in Wanderson leben, die schräge, bunte und wundervolle Welt von Wes Anderson und seiner Filme, in der stark parfümierte Lobbyboys den Fahrstuhl bedienen und Matrosen unter dem Meer nach Haien jagen. Gar nicht erst von der Mode zu sprechen. Von Stirnbändern bis zu Kopfverbänden, von Bubikragen bis zu aufgemalten Schnurrbärten: Wes und seine Charaktere sind für ein paar der besten Looks, die die Leinwand jemals gesehen hat, verantwortlich. Wir stellen euch einige unserer Lieblinge vor.

Chas, Richie und Margot Tenenbaum in Die Royal Tenenbaums
Wir können ohne mit der Wimper zu zucken, dass alle drei Tenenbaums wissen, wie man Mode geschickt einsetzt. Angefangen bei Margots schwarzem Eyeliner und Haarklammern bis zu Chas kompletter Adidas-Look und Richies Stirnband und Sonnenbrille. Familie Tenenbaum ist einfach verdammt stylisch.

Steve Zissou in Die Tiefseetaucher
Was ist stylischer als ein rotes Beanie, aquamarinblaues kurzärmliger Hemd mit passenden Hosen und personalisierten Adidas-Sneaker? Nichts, genau. Steve Zissou ist das Paradebeispiel dafür, sich passend für den Anlass anzuziehen: den Hai zu finden, der deinen Freund gefressen hat und ihn dann zu töten. 

Max Fischer in Rushmore
Der Geek Chic war schon immer cool, beste Beispiele sind Enid aus Ghostworld, Laney Boggs aus She's All That oder auch Barb aus Stranger Things. Warum diese Saison nicht mal smarter aussehen? Das Outfit von Max Fischer aus Rushmore ist dafür die perfekte Vorlage: eine Sicherheitsbrille, ein Anzug in Flaschengrün aus Samt, ein senfgelbes Hemd mit passender Fliege, ein rotes Barett, einen dunkelblauen Blazer und schließlich eine Zahnspange, ja, eine richtige vom Zahnarzt.

Suzy Bishop in Moonrise Kingdom
Sich mit einem verhaltensgestörten Kind auseinandersetzen zu müssen, kann schwierig sein. Wenn dieses Kind noch gerne Streiche spielt und so abenteuerlustig wie Suzy Bishop ist, dann wird es noch schwieriger. Aber eins muss man ihr lassen: mit ihrem blauen Lidschatten, Bubikragen, mit ihrem Fernglas, kniehohen Strümpfen und rosenfarbenen Kleid sieht sie dabei einfach unglaublich gut aus.

Zéro in Grand Budapest Hotel
Im mondänen Grand Budapest Hotel war eine Farbe Pflicht: Violett. Der parfümierte Lobby Boy Zéro hat sich das sehr zu Herzen genommen: violette Kniehosen, dazu ein passender Mantel und ein Pagenhut. Kombiniert mit einem aufgezeichneten Schnurrbart und fertig ist der Grand-Budapest-Hotel-Look. Todschick!

Natalie Portman in Hotel Chevalier
Buttercup, Zitrone, Amber, Flachsblond, wie man die Farbe auch nennt, eines ist ganz klar: das gelbe Schlafgewand von Natalie Portman in Hotel Chevalier gehört zu den schicksten Looks, die die Nacht zum Tag machen, in der Geschichte. Und: der Pixie-Cut dazu ist einfach umwerfend!

Francis in Darjeeling Limited
Bei Francis aus Darjeeling Limited muss eine Frage erlaubt sein: Was ist mit deinem Kopf passiert? Im Gegensatz zu seinen Mitbewohnern auf Wanderson hat Francis modetechnisch auf jeden Fall den Kürzeren gezogen. Die anderen Glänzen mit Geek Chic und Stirnbändern, Francis muss sich mit Krankenhaus-Chic und Kopfverbänden begnügen. Aber er sieht dabei immer doch cool aus. 

Dignan in Durchgeknallt
Mit seinem Buzzcut (und nein, er ist kein Soldat, er mag einfach nur kurze Haare) und seinen zugeknöpften Polos in den neutralen Braun-, Weiß-, Gelb- und Beigetönen ist das kriminelle Genie Dignan zwar erst auf den zweiten Blick eine Stilikone, aber wir können ihn uns sehr gut in einer Alasdair-McLellan-Kampagne vorstellen.

Foxy in Der fantastische Mr. Fox
Ein senfgelber Cordanzug, Fuchspelz und einen Schnurrbart: Müssen wir noch mehr sagen?

Credits


Text: Tish Weinstock
Foto: Still aus Die Royal Tenenbaums

Tagged:
Wes Anderson
Kultur
Mode