endlich ist es offiziell: raf simons geht zu calvin klein

Lange wurde es prophezeit, jetzt ist es offiziell bestätigt.

von Lisa Leinen
|
02 August 2016, 2:40pm

Lange wurde es in der Branche immer wieder prophezeit, seit wenigen Minuten ist es offiziell: Der ehemalige Dior-Designer Raf Simons wird neuer Chief Creative Officer von Calvin Klein. Und damit wechselt der Designer nicht nur vom französischen Couture-Haus zu einem amerikanischen Jeanslabel, sondern auch vom Chefdesigner zum Creative Officer. Will heißen: Simons wird zukünftig vom Design über das Globale Marketing bis hin zum Visuellen Erscheinungsbild der Marke alles überwachen. 

„Die Ernennung von Raf Simons zum Chief Creative Officer markiert einen großen und wichtigen Schritt für die Marke Calvin Klein", erklärt CEO Steve Shiffmann in der offiziellen Pressemitteilung. „Schon unter Mr. Klein wurde die Marke von nur einem kreativem Visionär geleitet und ich bin mir sicher, dass diese Entscheidung, dieses Vorhaben nun mit Raf Simons umzusetzen, wichtig für unsere Zukunft ist. Rafs extraordinäre Ideen und Designs haben die Modewelt geformt und modernisiert. Das erhoffen und erwarten wir uns nun für die gemeinsame Zukunft mit Calvin Klein."

Von Dior bringt Simons nicht nur sein Gespür für Mode und Schnittkunst, sondern auch seine rechte Hand, den Assistenten Pieter Mulier mit in das neue Studio. Seine erste Kollektion wird Raf Simons im Frühjahr 2017 präsentieren. Und wir sind schon jetzt sehr gespannt, welches Remake der belgische Designer dem amerikanischen Label verpassen wird.

Credits


Text: Lisa Leinen
Foto: via Calvin Klein