dieser instagram-account hilft dir bei widerlichen kommentaren von typen

@commentcasanovas bekämpft die Trolle dieser Welt mit ihren eigenen Mitteln. Und, ach oh Wunder, Instagram hat den Account wiederholt gesperrt, aber die ausfälligen User natürlich nicht.

von i-D Staff
|
06 April 2016, 8:50am

All images via @commentcasanovas

Es ist nicht das erste Mal, dass Instagram unter Beschuss wegen seiner höchst fragwürdigen Zensurpolitik steht. So lange es soziale Netzwerke gibt, so lange gibt es auch Internettrolle, die das Ganze versauen. Egal, ob ein beleidigender Kommentar als Meinung, als Witz oder als Beobachtung gerechtfertigt wird, die Perversen und Aggressiven, die sich hinter einem Bildschirm verstecken, sind widerlich und nicht willkommen. Zwar haben sich viele von uns online eine dicke Haut zugelegt, aber für jede, die Hilfe beim Umgang mit ungewollten Komplimenten braucht, gibt es @commentcasanovas. Das ist ein Instagram-Account, der die Kanalratten des Internets und ihre verstörenden Kommentare in die Öffentlichkeit zieht.

Der anonyme Account präsentiert einige der vielen beleidigenden Kommentare, die sich auf beliebten Instagram-Accounts finden, der breiten Öffentlichkeit. Indem die Originalfotos direkt mit den beleidigenden Kommentaren gepostet werden, versuchen die Macher hinter dem Account, die Trolle aus der bequemen und schützenden Anonymität zu reißen.

Es gibt viele widerliche Fieslinge, aber besonders dreist war @mike7966 und der Kommentar „I just cummed all over your Titus" zu einem Schnappschuss von Kim Kardashian. Der dürfte sich über so viel öffentliche Aufmerksamkeit sicher nicht freuen. Einige der entblößten Trolle zeigen ihre wahre Größe, indem sie den Administratoren drohen, sie bei der Polizei wegen öffentlicher Diffamierung anzuzeigen. Frauen können sie beleidigen, aber sobald sie im Rampenlicht stehen, jammern sie herum—wenn das keine Ironie ist. @commentcasanovas wurde bereits mehrfach vorübergehend deaktiviert, weil die Administratoren DM der verärgerten Bros öffentlich geteilt haben.

Aber es gibt gute Nachrichten für alle Babes der Onlinewelt: euer Robin Hood ist wieder beim Gram. Aus der Zensurlogik von Instagram haben sie aber gelernt. „Ich glaube, dass die Zensur bei Instagram, so wie sie jetzt ist, einfach lächerlich ist", sagte der Admin zu Galore Mag. „Mein Ziel ist es, dieses Problem an die Öffentlichkeit zu bringen und dafür zu sorgen, dass die Leute zweimal darüber nachdenken, ob sie zukünftig diese Art von Kommentaren posten wollen. Der einzige Weg, um das Verhalten der Leute zu ändern, ist, dass sie Konsequenzen für ihre Handlungen spüren müssen."

Credits


Text: Hannah Butterworth
Fotos: via Instagram

Tagged:
Instagram
Internet
trolle
Online Mobbing
@commentcasanovas