john gallianos debütkollektion für maison martin margiela begeistert das publikum

Fashion's finest versammelten sich für Gallianos Comeback.

|
13 Januar 2015, 11:45am

Gestern versammelte sich die Modeelite in London, um das Comeback des ehemaligen Enfant terrible der Mode John Galliano zu feiern.

Die Präsentation seiner „ersten Artisinal"-Kollektion für Maison Martin Margiela war eine intime Veranstaltung mit 100 der engsten Freunden und Weggefährten des Designers und war für Galliano selbst als auch für das Maison ein Neubeginn. Eine offizielle Einladung gab es nicht. Unter den Gästen waren Stylist Edward Enninful, BFC-Chairwoman und Gründerin von Net-A-Porter Natalie Massenet, Supermodel Kate Moss, Designer Alber Elbaz, Nicola Formichetti und Christian Louboutin sowie Renzo Rosse, Eigentümer von Margielas Mutterkonzern OTB.

Models wie Binx Walton, Xiao Wen Ju, Hollie May Saker und Issa Lish zeigten opulente surreal wirkende Showgirl-Looks. Im Hintergrund lief eine Orchesterversion des Songs „There's No Business Like Show Business". Zusehen gab es unter anderem einen scharlachroten Lackmantel mit 3D-Hummer-Applikationen und dazu hochglänzende, rote Leggings. Die Models trugen schwindelerregend hohe Platforms, die kein Geringerer als Manolo Blahnik entworfen hat. Galliano spielt mit kräftigem Rot, Schwarz, Gold und Pailletten-Bestickungen sowie Samt. Man kann mit Sicherheit sagen, dass die extravaganten und luxuriösen Designs begierig von der alten - und neuen - Margiela-Kundschaft aufgenommen werden. Die kunstvoll dekonstruierten Looks gaben einen aufregenden ersten Vorgeschmack auf die Richtung, die das Haus zukünftig einschlagen wird.

Ein wahrer Fashion-Coup, und zum ersten Mal seit Martins frühen Anfängen, zeigte sich der neue Designer am Ende der Show. Natürlich in dem berühmten weißen Kittel des Labels.

Der kurze Auftritt von Galliano versicherte der Modewelt, dass die Designikone ohne jeden Zweifel wieder zurück ist und vorhat auch zu bleiben. 

maisonmartinmargiela.com

Credits


Text: Lynette Nylander