69 autumn/winter 16

Die neueste Kollektion des amerikanischen Labels ist ein wahres Disco Inferno in Denim.

|
Feb. 22 2016, 8:29am

In der letzten Saison sorgte das Label 69 mit seiner Präsentation der Frühjahr-/Sommerkollektion 2016 in Los Angeles für die ultimative Denim-Disco-Party. Freunde und Fans des Labels, das in den USA produzieren lässt, haben mit ihren Moves überzeugt. Für Herbst/Winter 2016 kamen die Designer nach New York, um im The Standard Hotel ihre neuesten Kreationen zu präsentieren, auch dieses Mal wieder mit jeder Menge Disco-Musik.

„Ihr habt mich eingeladen und ich lehne nie eine Einladung ab", erklärte uns der anonyme Designer hinter 69 auf die Frage, wieso er das warme L.A. gegen das das bitterkalte New York eingetauscht hat. Doch die Kollektion eignet sich bestens für kaltes Winterwetter. Oversized Denim-Schals, dreiteilige indigofarbene Anzüge und fantastische skulpturale Jacken, die wie ein großer Teller Spaghetti aussehen. Neben den Denim-Entwürfen gibt es Farbspritzer: rote Mäntel und Hosen, schwarze Wickelkleider und Strickoberteile.

Das Format der Präsentation war einfach: zwei große weiße nahtlose Hintergründe im getäfelten High Line Room des Hotels. Es gab eine „Backstage Area", in der auf Instagram gecastete Models chillten und auf ihren Einsatz warteten. Einsatz hat in dem Fall bedeutet, zu Disco-Tracks durch den Raum zu tanzen. Zwei oder drei Models tanzten gleichzeitig den Boogie. Die Gesichter waren verhüllt in Denim-Masken, die ihre Identität verbargen. Dadurch wirkten ihre Bewegungen noch unpersönlicher.

„Diese Saison geht es wirklich um austauschbare Basics. Die Präsentation ist anonym, damit man sich nur auf die Kleidung und die Kombinationen konzentrieren kann", erklärt der Designer. „Ich wollte zeigen, dass man wirklich alles mit allem kombinieren kann. Und die Masken sind einfach aus Spaß da. Die Models fühlen sich so wohler."

Und das hat wunderbar funktioniert. Die Besucher konnten die Kleidung in Ruhe anschauen und sich selbst von den Designs überzeugen. Außergewöhnliche Mode, die jedoch durch und durch praktisch und alltagstauglich ist. Disco Inferno in Denim.

Credits


Text: Emily Manning
Fotos: Christine Hahn