schau dir das neue musikvideo von peaches zu „free drink ticket“ an

In „Free Drink Ticket“ reitet das i-Con ein schlangenähnliches Monster mit einen Stiefkopf.

von i-D Staff
|
11 Februar 2016, 4:35pm

„Free Drink Ticket" von ihrem aktuellen Album Rub ist ein brutaler Trennungssong, der Salz in die offene Wunde streut. „Your personality turned to white powder / Your brain's clammed up chowder", singt Peaches einem früheren Lover, der sie ganz offensichtlich verletzt haben muss. „Spineless Coward, I can't fucking stand liars!". Heute hat sie das dazugehörige Musikvideo veröffentlicht. Ebenfalls düster und verstörend. Wie eben der Song selbst. Eine fast nackte Peaches flirtet erst mit einem schlangenähnlichen Monster mit Stiefkopf und reitet anschließend auf ihm. Die in Berlin lebende Musiker vereint mit „Free Drink Ticket" Gothic und Erotik. Das Video ist nicht weniger provokant als ihr letztes Musikvideo „Rub", in dem Leute mit unterschiedlichsten Körpermaßen Spaß an nicht-heterosexuellen Sexhandlungen haben.

Regie führte Sara Sachs, die die Gründerin des progressiven Modelabels Moonspoon Saloon ist. Die Choreografie stammt von Ryan Heffington, dem Visionär hinter Sias Musikvideos zu „Chandelier" und „Elastic Heart". „Das ist der düsterste und poetischste Song, den ich jemals geschrieben habe", erklärt Peaches. „Mit dem Video wollte ich zeigen, dass, wenn du an der Bitterkeit festhältst, die du für die Person, die dich verletzt hast, empfindest, dann wirst du selbst zu diesem Monster, das du loswerden willst." Die düsteren Visuals seien außerdem von Jean Cocteaus Film Das Testament des Orpheus und dem Stummfilm-Klassiker Das Cabinet des Dr. Caligari inspiriert.

Peaches beantwortet heute ab 20 Uhr auf Facebook Fragen zu dem Video.

Credits


Foto: Screenshot von Vimeo aus dem Video „Free Drink Ticket" von Peaches

Tagged:
NSFW
Peaches
Musik
rub
free drink ticket