Die Sneaker der New-Balance-Stüssy-Kollab zeigen, dass Cremefarben nichts mit Golf zu tun haben muss

Zwei Streetwear-Kultmarken im Farb-Wagnis.

von Helen Schulte
|
29 September 2017, 8:17am

Cremefarben sind Opas Bundfalten-Hosen, Golf-Outfits und Bomberjacken aus den 80ern und ganz sicher nicht unsere Farbe, meinen wir zu wissen. Eierschale, Mattgelb, Beige: Die Farbkombination, in die die Neuauflage des New Balance Klassikers 990v4 getaucht ist, wirkt auf den ersten Blick überraschend. Heute erscheint diese Neuauflage unter dem Namen "Stüssy Cream" als Ergebnis der Zusammenarbeit zwei der bedeutendsten Streetwear-Marken unserer Zeit.

© New Balance

Für die Abwendung von den üblichen Streetwear-Klassikern schwarz und weiß, haben sich die beiden Kultlabels bewusst entschieden. Die Ugly-Sneaker-Debatte geht mit dem Modell in eine neue Runde. Nachdem das TRIPLE S Modell von Balenciaga auf Unmut in der Netzgemeinde gestoßen war, löst nun auch das Modell von New Balance und Stüssy Diskussionen im Netz aus. Die zentrale Frage: Wie zur Hölle kombiniert man einen beigefarbenen Schuh?

© New Balance

Und trotzdem bleibt Stüssy seinen Surfwear-Wurzeln treu: Hawaiihemden, hochgekrempelte Jeans, weiße Socken — der Look fühlt sich nach Urlaub und lässiger Coolness à la abendlicher Späti-Tour an. Wer hätte es gedacht? Beige ist scheinbar doch unsere Farbe.

Das Modell "Stüssy Cream" ist ab dem 29. September in Deutschland in Stüssy- und New Balance Online-Stores erhältlich.