cottweiler gewinnt den international woolmark preis für ihre menswear-kollektion

Gestern wurde das britische Label neben der New Yorker Designerin Gabriela Hearst in Paris geehrt.

von i-D Staff
|
07 Februar 2017, 10:40am

Ben Cottrell und Matthew Dainty sind die kreativen Köpfe hinter dem 2008 gegründeten Label COTTWEILER. Mittlerweile ist das minimalistische Design-Duo nicht nur für ihre sportlich-futuristischen Designs bekannt, sondern produziert Filme und Installationen. So auch für ihre Frühjahr-/Sommerkollektion 2016, die sie vor einigen Jahren in Zusammenarbeit mit der Berliner Galerie Trust Ltd in Berlin präsentiert haben. 

Gestern wurden die beiden Visionäre im Palais de Tokyo in Paris mit dem Woolmark Prize ausgezeichnet, der zum ersten Mal für Womenswear und Menswear zusammengelegt wurde. Die Jury bestand, unter anderem, aus Shayne Oliver, dem Kreativdirektor von Hoody By Air und Olivier Lalanne, dem Editor-in-Chief von Vogue Hommes. Aus mehr als 75 Designer aus 60 Ländern hat sich die Jury  für die Kollektion des britischen Labels COTTWEILER entschieden. Mit einem Layering der Extraklasse entführte uns das Duo in ihre einzigartige Welt aus Wolle und funktionellen Details. Von abnehmbaren Cargo-Taschen bis hin zu elastischen Säumen, schafften es die Designer auf ihre ganz eigene Art und Weise Sport, Tailoring und Streetwear miteinander zu kombinieren. „Wir hoffen, dass uns der Preis helfen wird, eine größere Zielgruppe zu erreichen. Wir sind immer noch eine Nischenmarke", so Cottrell. Mit dem Gewinn von umgerechnet über 70.000 Euro und einem Mentorenprogramm sind wir sicher, das sich das wohl bald ändern wird.  

Credits


Text: Juule Kay
Foto: über woolmarprize.com

Tagged:
Paris
Designer
verleihung
cottweiler
woolmark prize
designerduo
wollmarkpreis